Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Tarkett will Marktstellung ausbauen

Weltweite Kompetenz im Objektgeschäft

Im klassischen Objektgeschäft ist Tarkett international gut positioniert. Mit fünf Schlüsselprodukten - homogenen und heterogenen PVC-Belägen, Linoleum, Teppichfliesen und Nadelvlies - deckt der Konzern gezielt strategische Marktsegmente wie das Gesundheitswesen, Ladenbau oder Sportstätten ab. Dennoch sieht Regis de Boissieu, der weltweit für das Objektgeschäft verantwortlich ist, noch Potenzial. Das will er über eine Produkt-Offensive mit einem Feuerwerk an Innovationen und eine Intensivierung der Kundenkontakte erschließen. Dazu wurden Gäste aus aller Welt zu einer mehrtägigen Kundenveranstaltung ins schwedische Ronneby eingeladen.

Überall in der Welt steht man in Krankenhäusern, Schulen, Shops und Sportstätten auf Objektbelägen von Tarkett; auch die Athleten bei der Olympiade in Athen werden ihre Wettkämpfe auf Tarkett-Produkten austragen. Mehr als 120.000 qm wurden dort verlegt: in mehreren Stadien, Trainingsgebäuden, den Zimmern und dem Gebäude für die Doping-Kontrolle. Tarkett-Böden bilden unter anderem den Untergrund für verschiedene Ballsport-Arten, Boxen, Gewichtheben, Hockey, Tennis und Schießen. Schon allein daran lässt sich die Bedeutung des Konzerns im internationalen Objektgeschäft ablesen.

An der Spitze der Commercial-(=Objekt)Sparte steht Regis de Boissieu. Nach der Umstrukturierung der Tarkett-Gruppe und der Integration der zuvor als separate Division geführten US-Tochter ist er weltweit für die Objektaktivitäten verantwortlich.

Im Objektbereich fährt Tarkett eine klare Strategie: Mit fünf Schlüsselprodukten - homogenen und heterogenen PVC-Belägen, Linoleum, Teppichfliesen und Nadelvlies - werden gezielt die strategischen Marktsegmente Gesundheits- und Pflegewesen, Schulen, Ladenbau, Büros, Wohnungsbau und Sportstätten abgedeckt. Für diese Einsatzgebiete unterhält Tarkett ein ebenso breites wie tiefes Programm, wobei nicht die Beläge allein vermarktet werden, sondern Komplettlösungen, die etwa die Planung, Wirtschaftlichkeitsrechnungen und praktische Hilfestellungen in allen Projektphasen einschließen.

Diese Kompetenz im Objekt will man noch stärker herausstellen - unter anderem durch eine Produkt-Offensive mit Innovationen bzw. Weiterentwicklungen in allen Schienen. Dazu gehören unter anderem ein Homogen-Belag mit eigenständiger Optik im Marmor-Look (Megalit) und eine neuen Teppichfliesen-Linie mit zeitgemäßer strukturierter Oberfläche und einheitlicher Flächenwirkung, die auf einer patentierten Fertigungstechnologie beruht (Deco Structure)

Um die Kunden von der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit zu überzeugen, ließ Tarkett seine früher alle zwei Jahre stattfindende Hausmesse "Ronneby Fair" wieder aufleben und lud ausgesuchte Objekt-Entscheider zu einer mehrtägigen Veranstaltung nach Schweden ein. Dort erwartete die 400 Gäste aus aller Welt ein buntes Programm mit Neuheiten-Vorstellung, Werksbesichtigung, Vorführungen, Workshops - und der traditionellen Mittsommernachts-Feier auf der Insel Karön.

Tarkett Commercial - Zahlen und Fakten

Tarkett Holding GmbH
Regis de Boissieu ist als Divisions-Manager von Tarkett Commercial weltweit für die Objektaktivitäten verantwortlich.
Tarkett Holding GmbH
Jan Svensson, Produktmanager
homogene PVC-Beläge
Tarkett Holding GmbH
Jean Philippe Rossi,
Produktmanager
PVC-Objektbeläge
Tarkett Holding GmbH
Roberto Jacono,
Produktmanager
Linoleum
Tarkett Holding GmbH
Charlotte Leray,
Produktmanager
textile Beläge

Tarkett - der Konzern

Umsatz 2003: 1,38 Mrd. EUR, davon
- 61% Elastische Beläge einschließlich Linoleum
- 24% Parkett und Laminatböden
- 11% Textile Beläge
- 4% sonstige Produkte
Produktion: 240 Mio. qm
Mitarbeiter: 7.000
Produktionsgesellschaften: 26
Vertriebsgesellschaften: 50
Sparten:
- Commercial (Objekt): Homogene PVC-Beläge, Heterogene PVC-Beläge, Polyolefinbeläge, Linoleum, Teppichfliesen, Nadelvlies, Sportbeläge
- Residential (Wohnbereich): CV-Beläge, Parkett, Laminat, textile Beläge

Tarkett Commercial

Division Manager: Regis de Boissieu
Marketing: Pär Hindrikson
Umsatz Tarkett Objekt Europa 2003: 437 Mio. EUR (2002: 443)
EBITA: 69,8 Mio. EUR (2002: 64,1)

Tarkett Commercial und der Objektmarkt

Marktposition: - Nr. 1 bei homogenen und heterogenen PVC-Belägen
- Nr. 1 bei technischen Nadelfilzbelägen
- Nr. 3 bei Teppichfliesen (in Europa)

aus BTH Heimtex 07/04 (Wirtschaft)