Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Tarkett Holding GmbH

Generationswechsel im Tarkett Sommer-Management


Bei Tarkett Sommer wurde ein kurzfristiger Generationswechsel im Management bekanntgegeben: Bernard Janssens, Chef der Division Handelsbeläge Europa, verließ das Unternehmen überraschend Anfang Mai. Zum gleichen Zeitpunkt schied auch Jean-Louis Morette, Business Center Manager der CV-Werke Wiltz, Clervaux und Konz bei dem Bodenbelagskonzern aus.

Der gebürtige Belgier Janssens, ein langjähriger Weggefährte von Tarkett Sommer-Lenker Marc Assa, war über 20 Jahre lang in verschiedenen Führungspositionen für die Gruppe tätig und vor allem international im Vertrieb aktiv. So hebt Assa seine Mitwirkung bei dem Osteuropa-Joint Venture mit Sintelon hervor.

Die Nachfolger von Janssens und Morette nahmen bereits wenige Tage später ihre Arbeit auf. Als neuer Präsident der Sparte Handelsbeläge zeichnet seit 12. Mai John C. Rietveldt, der vom luxemburgischen Clervaux aus regiert. Der Niederländer kommt von Whirlpool, wo er seit 2000 als Vice President Vertrieb Europa wirkte. Der bisherige TSI-Geschäftsführer Stephan Stiens wurde zum neuen Business Center Manager Resilient Residential ernannt. Mit Guillaume Clement gibt es schließlich noch einen Neuzugang im Geschäftbereich elastische Handelsbeläge: Er übernimmt das Controlling. Zuvor war er in gleicher Position in er Objektdivision von Tarkett Sommer beschäftigt.

Tarkett Holding GmbH
John C. Rietveldt

Vorstandsvorsitzender Marc Assa machte bei einer Pressekonferenz keinen Hehl daraus, dass der Austausch des Managements einen "drastischen Schritt" darstellt, ließ aber auch keinen Zweifel an der Notwendigkeit einer "radikalen Verjüngung" der Führungsebene, bei der sogar bewusst eine Generation übersprungen wird: Rietveldt, der neue Kopf des europäischen Handelsgeschäftes, ist gerade 40 Jahre alt, Stiens zählt 37 Jahre, Clement ist sogar erst 32 Jahre alt. "Wir wollten die Altersstruktur in diesem wettbewerbsintensiven Markt verjüngen", sagte er offen gegenüber BTH Heimtex, "wir brauchen angesichts der Herausforderungen des Marktes eine junge, dynamische, entscheidungsfreudige Mannschaft, die erkennt, dass permanent Anpassungen und Umstrukturierungen nötig sind."

aus BTH Heimtex 06/03 (Personalien)