Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Anspruchsvolle Parkettarbeiten im Karstadt Alsterhaus Hamburg

Sanierung und Neuverlegung auf 9.000 Quadratmetern


Rund 5.400 qm Parkett neu verlegen und 3.200 qm Muhuhu-Parkett sanieren - in sechs Monaten. Und das bei laufendem Kaufhaus-Betrieb, gemeinsam mit Arbeiten sieben weiterer Gewerke. Der logistische Aufwand dieses Großprojektes für die mit Parkettarbeiten betraute Firma Kulp Bodenbeläge (Kubo) aus Gotha war immens. "Wir waren in Spitzenzeiten mit bis zu 20 Parkettlegern gleichzeitig im Einsatz", berichtet Parkettlegermeister und Diplom-Ingenieur Steffen Kulp.

Neben den umfangreichen Parkettarbeiten war die Firma Kulp auch mit der Untergrundvorbereitung beauftragt worden - sowohl für die Parkettflächen als auch für die der Fliesenleger. Diese Arbeiten gestalteten sich aufgrund eines problematischen Altuntergrundes besonders aufwändig. Zunächst mussten PAK-belastete Teerpappen und der Teerklebstoff fachgerecht ausgebaut und entsorgt werden, ehe 5.400 qm Rohfußboden mit Diamantwerkzeugen abgezogen werden konnten, erklärt Steffen Kulp die Vorgehensweise. Danach erfolgte die Risssanierung mit eingelassenen und verharzten Wellenverbindern. Zur Verbesserung der Haft-, Zug- und Scherfestigkeiten wurde der Bestandsestrich mit einem 2K-Spezialharz vorgestrichen. Dann wurde der Boden bis zu 12 mm Dicke ausgeglichen, um die nötige Ebenheit zu erreichen. Auf den so vorbereiteten Untergrund verlegten die Parkettleger insgesamt 4.700 qm Zweischichtparkett Eiche im Fischgrätmuster mit zweistabigem Randfries. Unterschiedliche werkseitige Einfärbungen in "Nussbaum", "Eiche weiß" und "Eiche natur" unterstreichen das besondere Ambiente der Verkaufsräume. Verklebt wurde das Zweischichtparkett mit dem elastischen, wasser- und lösemittelfreien Uzin-Hybridklebstoff "MK 97".

Außer der Neuverlegung sind 3.200 qm Muhuhu-Parkett freigelegt und saniert worden, auf weiteren 700 qm wurde neues Muhuhu-Stabparkett eingebaut. Auf großen Flächen des vorhandenen Stabparketts fanden sich bis zu 6 mm dicke zementäre Spachtelmasse und auch Teppichklebstoff. Nachdem die Altlasten" entfernt waren, wurde das Stabparkett mehrfach geschliffen, grundiert und mit Irsa "Platinum 2010" neu versiegelt.

Uzin Utz AG
Das neu verlegte Eiche-Zweischichtparkett wurde werkseitig in "Nussbaum", "Eiche weiß" und "Eiche natur" eingefärbt.


Objekt-Telegramm

Objekt: Karstadt Alsterhaus Hamburg
Verleger: Kulp Bodenbeläge & Fußbodentechnik, Gotha
Parkett: Zweischichtparkett Eiche mit werksseitig kolorierter Oberfläche (Neuverlegung); Muhuhu-Stabparkett (Sanierung und Neuverlegung)
Klebstoff: Hybridklebstoff "MK 97" von Uzin
Oberfläche: "Irsa Rollgrundierung" und "Irsa Platinum 2010" (Sanierung)
Flächen: 5.410 qm (Neuverlegung); 3.200 qm (Sanierung)

aus ParkettMagazin 06/05 (Referenz)