Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Schmitz-Werke GmbH & Co. KG

Deco Team - vier Trendthemen gekonnt inszeniert

Rundum gelungen war in diesem Jahr der Auftritt des Deco Teams. Die Interieurszenen gefielen durch die perfekte Balance zwischen trendiger Inszenierung und Übersetzbarkeit auf normale Wohnsituationen. Positiv fiel auf, dass auch Bodendesign demonstriert wurde: Die 5.000 qm große Fläche war mit Teppichböwden in unterschiedlichen Farbwelten gestaltet, die auf dem Forum mit Bar, Bühne und Ruhezone als Mittelpunkt der Präsentation sternförmig zusammenliefen.

Baroque, Cosmopolitan, New Romantic und Retro - Die Trend-Inszenierungen des Deco Team waren erstmals mit Licht, Farben und Musik unterlegt; Stilmittel, die auch der Handel mit einfachen Mitteln in Schaufenster und Ausstellungsräume übertragen kann. So wurde das Trendthema Baroque mit klassischer Musik unterstrichen, die schwedische Kultband Abba begleitete die Retro-Darstellungen, bei New Romantic weckten Meeresrauschen und der Blick auf einen endlosen Strand Urlaubsgefühle.

Auch Gastredner Norbert Bolz, Trendforscher aus Berlin, der beim Interior Event am erste Messetag sprach, traf mehr den Nerv der Besucher - und passte besser zum Thema als Matteo Thun im vergangenen Jahr, der zugegebenermaßen bekannter ist, aber mit seinen Reflexionen über Städtebau zu abgehoben war.

Cosmopolitan
Das Thema Cosmopolitan zeigte das luxuriöse, urbane Wohnen mit italienischen Inspirationen mit schlichten, geradlinigen Dekorationen, Flächenvorhängen und Überdekorationen. Der Boden ist ebenfalls schlicht gestaltet mit hochwertigen Schlingen.

Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
Cosmopolitan
Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
Retro
Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
Baroque
Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
New-Romantic

Retro
Das Retro-Thema griff die Stiltendenzen der 70er mit zwei Wohnszenen auf. Hier wurden die bekannten Gitterstores neu inszeniert. Ösenverarbeitungen mit unterschiedlichen Abständen ergeben einen abwechselnd kleinen und großen Faltenwurf. Trendig dazu: ein Teppich mit Glassteinen.

Baroque
Das Trendthema Baroque wurde interpretiert durch üppige Taft-Dekorationen mit Raffrollos, Quasten und Fransenabschlüssen in opulenten Orange-, Pink-und Aubergine-Tönen. Als modischer Kontrapart dazu ein frecher, graphitgrauer "Spaghetti"-Shag, der eine schöne Verbindung zum Zinkmobiliar schuf. Die zweite Baroque-Inszenierung kombiniert Taft und Transparente. Voluminöse Wulstkeder und hohe Köpfchenverarbeitungen bei den Taften stehen im Kontrast zu Rollos aus duftiger Gaze. Im Teppichboden wird mit Intarsien gespielt und gekonnt das Dessin des Taftes, ein eingewebter Lurexpunkt, aufgegriffen.

New-Romantic
New Romantic ist einmal südländisch inspiriert mit fruchtigen Farbspielen und einer Vielzahl von Kissenvarianten und das andere Mal eher nordisch mit gedämpften Pastells von milden Grün bis Flieder und leichten Stoffen, die unterfüttert sind. Hochmodern: Ein Wuschelteppich aus Wolle und Leinen.

aus BTH Heimtex 02/03 (Marketing)