Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

Hagebau übernimmt den Holzhandel von Zeus


Zwischen der Zeus, Zentrale für Einkauf und Service, und ihren drei Muttergesellschaften Hagebau (ab 1. Januar 2005 eine Zeus-Beteiligung von 50 %), E/D/E (35 %) und EK Großeinkauf (15 %) werden die Zuständigkeiten immer klarer verteilt: Während Hagebau sein komplettes Einzelhandelsgeschäft - also vor allem die Hagebau-Baumärkte - unter die Order von Zeus stellt, wird gleichzeitig der Holzhandel von Zeus vollständig in die Zuständigkeit von Hagebau gelegt.

Konkret bedeutet dies für den Zeus-Holzhandel: Nicht nur der Einkauf, der bereits 2003 in die Verantwortung von Hagebau gestellt wurde, sondern auch der Vertrieb und das Marketing im Holzhandelsbereich gehören ab Ende diesen Jahres zum Aufgabengebiet der Hagebau. Zeus-Holzhandel wurde per 1. Oktober vollständig in die Hagebau integriert - der Prozess soll bis Ende Dezember abgeschlossen sein. Durch die Integration steigert Hagebau Holzhandel die Anzahl seiner Standorte von 105 auf 220 und den erwarteten Verkaufsumsatz von 500 Mio. EUR auf rund 1,3 Mrd. EUR. Der Bereichsleiter Hagebau-Holzhandel Michael Thürmer prognostiziert entsprechend eine Erhöhung der Ausschüttung für die Gesellschafter. Zur Ergebnisverbesserung werde vor allem auch die Zusammenlegung der Vertriebsaktivitäten beitragen. Weitere Synergien sollen sich in den Bereichen Marketing und Dienstleistung sowie in der Betreuung der im Holzhandel engagierten Fachhändler ergeben.


Gleichzeitig erklärte Hagebau, dass eine Integration der Holzhändler des E/D/E und der EK in den Gesellschafterkreis der Hagebau nicht vorgesehen sei. Die Betrieben werden bei ihren Müttern verbleiben, aber mit ihren gesamten Aktivitäten vollständig in den Hagebau-Holzhandel integriert. Das bedeutet, dass auch das Zeus-Vertriebssystem und die Eigenmarke Holzprofi' sowie der Holzkreis weitergeführt und integriert werden. Gleichzeitig öffnet die Hagebau ihre Vertriebs- und Marketingaktivitäten für alle Zeus-Standorte. Ebenso wird die Hagebau-Eigenmarke Pico auch für die Zeus-Standorte freigegeben. Mitglieder von E/D/E und EK, die zusätzlich Wettbewerbskooperationen der Hagebau angehören, sollen allerdings gezielt als Hagebau-Gesellschafter gewonnen werden. Gelingt dies nicht, werden diese Standorte nicht integriert. Im Zuge der Umstrukturierung wird das Holzhandelsteam in der Soltauer Hagebau-Zentrale von derzeit 16 auf 24 Mitarbeiter aufgestockt.

aus BTH Heimtex 10/04 (Wirtschaft)