Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Uzin Utz AG

Uzin-Seniorchef Willi Utz wurde 90

Willi Utz, Seniorchef der Uzin-Gruppe, feierte am 5. Januar seinen 90. Geburtstag. 30 Jahre lang, von 1950 bis 1980, führte er in zweiter Generation das 1911 in Wien gegründete Unternehmen.

Gemeinsam mit seinem Vater Georg Utz baute er die Produktion in den 50er Jahren am Standort Ulm wieder auf und stellte später die Weichen für das heutige breite Sortiment an Produkten, Werkzeugen und Maschinen, das die börsennotierte Uzin Utz AG zu einem der führenden Hersteller bauchemischer Verlegesysteme in Europa gemacht hat.

Die Wurzeln des Unternehmens lagen einst bei Boden- und Schuhpflege-Produkten; unter der Regie von Willi Utz kamen Bodenbelags- und Fliesenklebstoffe, Ausgleichs- und Nivelliermassen dazu.


Anfang der 80er Jahre übergab er seinem Sohn Dr. H. Werner Utz, der die Expansion mit diversen Zukäufe noch beschleunigte. 2004 zählte der Spezialist für Verlegesysteme über 550 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von weit über 100 Mio. EUR.

Willi Utz ist Uzin weiterhin verbunden. Als Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrates lässt er kaum eine Sitzung des Gremiums aus, organisiert darüber hinaus Zusammenkünfte und Feiern für die Senioren des Betriebes. Er ist unverändert körperlich aktiv, wurde erst vor kurzem für 80 Jahre Mitgliedschaft im Ulmer Sportverein SSV 1846 geehrt und auch mental fit, wie sein erstes Buch beweist: "Geprägt vom Krieg - Bewährt im Frieden", eine Mischung aus Autobiographie und Firmenhistorie - geschrieben nach dem Tod seiner Frau von Februar 2002 bis Mai 2004. Die persönlichen Wünsche des Jubilars für die Zukunft sind "Gesundheit" und die Hoffnung, dass "Uzin unter meinem Leitmotiv "Ein Leben fürs Kleben" weiterhin im Sinne eines Familienunternehmens geführt wird und weiter expandiert."

aus BTH Heimtex 02/05 (Personalien)