Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Witex-Profiböden im Musterhaus Ney

Erstes Referenz-Objekt mit Ceraclic


Als es für das Bauherrenpaar "Ney" um die Auswahl unterschiedlicher Bodenbeläge für Ihren Neubau ging, stand eines fest: Zu dem modernen Baustil des Hauses passen kein Standard-Fußböden wie Ahorn Laminat oder Buche-Parkett. Auf den 140 qm sollten es moderne Bodenbeläge sein, die den Stil des Hauses unterstreichen. Zudem sollten die Bodenbeläge besonders pflegeleicht, robust und auch noch selbst zu verlegen sein - am besten mit leimloser Klickverbindung. Die Wahl fiel auf auf die Witex-Neuprodukte Ceraclic Original und Elastoclic Pur.

Für das Erdgeschoss bestehend aus Diele, Küche, Esszimmer, Gästebad und Wohnzimmer mit rund 80 qm Fläche wählten die Bauherren zwei unterschiedliche Bodenbeläge, die in einem edel anmutenden Kontrast zueinander stehen: Schiefer und Holz. Die Wahl fiel hier auf das Witex-Neuprodukt Ceraclic Original in Schiefer-Optik (Format 600 x 393 mm, 16 mm stark).

"Naturstein ist zwar edel und wertvoll, bietet aber nicht immer den Komfort, den man sich heute von einem Bodenbelag wünscht", führt dazu Marketingleiter Markus Schätzle aus. Original-Schiefer sei besonders empfindlich, wenn es mit Fett, Öl oder Wasser in Berührung komme und eigne sich deshalb nicht für Küche oder Flur. Für Familie Ney war ausschlaggebend mit Ceraclic Original die Ästhetik eines Steinbodens und den Komfort und die Pflegeleichtigkeit eines modernen Werkstoffes zu haben.

Die echte Fuge und die Strukturprägung von Ceraclic trägt dazu bei, dass es vom echten Stein nicht mehr zu unterscheiden ist. Auf der großen Fläche wirkt der mineralische Bodenbelag sehr elegant und stellt sowohl preislich als auch bei der Verlegegeschwindigkeit eine echte Alternative zum Original dar. Zudem wartet Ceraclic Original mit einigen Vorteilen auf: Es ist unempfindlich gegen Schmutz und Wasser, sieht edel und exklusiv aus, die Wärme der Fußbodenheizung wird sehr gut geleitet und die Bodenfläche ist robust und strapazierfähig. Sie muss nicht wie Original-Schiefer mit Spezialpflegemitteln aufwändig behandelt werden.

Da die Bereiche teilweise in offener Bauweise konzipiert wurden, ergibt sich zum Wohnbereich eine klare optische Abgrenzung. Denn als Kontrast zum Schiefer wählten die Bauherren für den Wohnbereich mit "Kuschelecke" den lebhaften Schiffsboden "Trio Clic" in Nussbaum (amerikanische Wallnuss) aus. Auch das Echtholz-Fertigparkett (Format 2200 x 185 mm, 14 mm stark) hat der Bauherr dank der bewährten Unilin-Klickverbindung problemlos selbst verlegt.

Ein weiteres Plus: Witex Fertigparkett ist ein Naturprodukt mit FSC-Zertifikat, wurde von Ökotest mit "sehr gut" ausgezeichnet und das wertvolle Nussbaum-Holz wird durch eine 7-fache Lackschicht optimal vor Abnutzung geschützt. Alles in allem entstand im Erdgeschoss eine gelungene Kombination aus Materialund Farbmix, die dem Zeitgeist modernen Wohnens voll entspricht.

Windmöller Flooring Products GmbH
Ceraclic Original in Schiefer-Optik in der Küche des Musterhauses der Familie Ney.
Windmöller Flooring Products GmbH
Zwei unterschiedliche Bodenbeläge mit einem
besonderen Kontrast: Ceraclic in Schiefer-Optik
und Nussbaum Fertigparkett von Witex.
Windmöller Flooring Products GmbH
Witex Laminat Castilia im Nussbaum Style
ist durch die Aqua-Protect-Trägerplatte
ausreichend wasserresistent für das Bad.

Warme Oberflächen im Obergeschoss

Im Obergeschoss hat sich das Ehepaar Ney ebenfalls auf zwei unterschiedliche Fußbodenbeläge beschränkt, denn die Räume sollten von einer einheitlichen Optik bestimmt werden. So wurde für das Schlafzimmer, das Ankleidezimmer, für Flur und Bad das Witex-Laminat aus der Kollektion Castilia im Nussbaum Stil gewählt. Der Laminatboden ist robust (25 Jahre Gewährleistung auf den Abrieb), passt optisch gut zum Echtholz-Parkett des Erdgeschosses und ist durch die Aqua-Protect-Trägerplatte ausreichend wasserresistent.

Damit konnte es problemlos im Badezimmer verlegt werden. Die Anti-Statik-Ausstattung verhindert zudem unangenehme elektrische Entladungen und Schmutzanhaftungen. Das Laminatpaneel hat das Format 1280 x 192 mm, 10 mm stark mit Sound-Protect-System. "Die beste Kombination zwischen Einsatzbereich und Bodeneigenschaften ist uns sicher in den Kinderzimmern mit Elastoclic Pur gelungen", berichtete der Bauherr. "Aus den vielen bunten Farben haben wir uns letztlich für "Vanilla Harmony" entschieden." Elastoclic Pur ist nicht nur wegen der tollen Farben der ideale Kinderzimmerboden: Er ist warm, elastisch und gelenkschonend, es ist angenehm auf ihm zu krabbeln, laufen, springen oder zu liegen und vor allem ist seine Oberfläche antimikrobiell und unempfindlich gegen Schuhabrieb. Selbst beim Bemalen mit Wachsmalstiften ist er einfach wieder zu reinigen. Zwei weitere Faktoren: Die guten mechanischen Eigenschaften und der Kinderzimmerboden enthält keine Weichmacher.

Elastoclic Pur ist laut Witex der erste dauerelastische Boden auf PU-Basis mit Klicksystem und Paneelformat und wird ausschließlich von den Augustdorfern angeboten. Mit der Kombination einer 100%igen Polyurethan-Oberfläche, aufgebracht auf eine Aqua-Protect-Trägerplatte, und der leimlosen LocTec-Klickverbindung sind auf diese Weise die Vorteile aus beiden Bodenbelagssegmenten in einem Produkt vereint. Das Format von Elastoclic Pur beträgt 1176 x 294 mm, 12 mm stark inkl. Sound-Protect.

aus FussbodenTechnik 02/06 (Referenz)