Messe Park
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Die Schmitz-Werke in der Klinik Mayenbad in Bad Waldsee

Angenehmer gesunden mit Drapilux Air-Stoffen


Zum großzügig angelegten Reha-Zentrum bei der Therme in Bad Waldsee gehören verschiedene Einrichtungen wie die Kliniken Mayenbad für innere Medizin, Rheumatologie und Gynäkologie und Elisabethenbach für Orthopädie, Sportmedizin und Gynäkologie sowie das Gesundheitszentrum Waldsee-Therme. Neben der Diagnostik und Therapie in unterschiedlichen Fachrichtungen werden im sportmedizinischen Bereich auch Check-Ups und Fitnessprogramme angeboten, so dass neben der klassischen Zielgruppe Patienten auch Privatpersonen in den Häusern zu Gast sind.

Dieser Klientel soll eine ebenso angenehme wie die gesundheitsfördernde und auch geschmackvolle Atmosphäre geboten werden. Deshalb entschied man sich bei der Innenausstattung der Klinik Mayenbad für Drapilux Air-Dekostoffe von den Schmitz-Werken - und zwar einen buntgewebten Kettdruck mit Streifendessin in hellem Blau mit gelben Akzenten (Artikel Drapilux Air 167-15) und einen feinfädigen, luftigen Store (Drapilux Air 828-35).

Die Stoffe verkörpern eine neue Generation an Einrichtungstextilien, die eine attraktive Optik mit funktionellem Nutzen verbinden und die Schadstoffbelastung in Aufenthaltsräumen, Besucherzonen und Patientenzimmern deutlich verringern können. Durch eine Katalysereaktion werden Geruchs- und Schadstoffe zum Teil vollständig abgebaut, Inkontinenz-, Schweiß- und Nikotinausdünstungen erheblich reduziert. Das Resultat sind mehr Frische, spürbar bessere Luft und mehr Wohlbefinden. Zugleich werden die Allergie- und Überempfindlichkeitsrisiken minimiert.

Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
Die Drapilux Air-Stoffe bauen Geruchs- und Schadstoffe zum Teil vollständig ab und vermindern erheblich Inkontinenz-, Schweiß- und Nikotinausdünstungen.
Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
Den Patienten in der Klinik Mayenbad soll eine ebenso angenehme wie gesundheitsfördernde und auch geschmackvolle Atmosphäre geboten werden. Deshalb entschied man sich bei der Innenausstattung der Klinik Mayenbad für den Drapilux Air Kettdruck 167-15 und den Store 828-35.

Elisabeth Dilger, Hauswirtschaftleiterin und Hausdame des gesamten Reha-Zentrums, hat nur positive Erfahrungen damit gemacht: "Durch Qualitätssicherungsprogramme gewährleisten wir hohe Standards - und das nicht nur im medizinischen Bereich. Zur Genesung, zum Wohl für den ganzen Menschen ist das Wohlbefinden eine Grundvoraussetzung. Und hier leisten die Drapilux Air-Stoffe einen entscheidenden Beitrag, weil sie dekorativ sind, Wohlfühl-Flair verbreiten und für frische Luft sorgen." Als weiteren Pluspunkt nennt sie die Pflegeleichtigkeit: "Wenn die Stoffe gereinigt werden, erfolgt dies in unserer eigenen Wäscherei im Haus. Und auch hier haben wir mit den Drapilux Air gute Erfahrungen gemacht. Die Waschfrequenz wird deutlich reduziert. Das spart Zeit und Geld."

Der katalytische Effekt von Drapilux Air bleibt auch nach mehrmaligen Waschvorgängen nachweislich erhalten. Die Schmitz-Werke haben dies von mehreren unabhängigen Instituten wissenschaftlich prüfen und bestätigen lassen.

aus BTH Heimtex 05/06 (Referenz)