Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Armstrong DLW

Transparency - von der Sonderanfertigung zur eigenständigen Kollektion


Ursprünglich war der heterogene Kunststoffbelag Transparency mit seiner auffälligen Tiefenwirkung und transzluzenten Metalloptik mit den beiden Architekten Hadi Teherani und Hans-Ulrich Bitsch als Sonderanfertigung für das neue Deichtor-Center in Hamburg geschaffen worden. Auf vielfachen Kundenwunsch hat Armstrong DLW den mehrfach prämierten Belag jetzt zu einer eigenständigen Kollektion mit 4 Varianten weiterentwickelt.

Das ungewöhnliche Erscheinungsbild des 2,5 mm starken Belages resultiert aus seinem mehrschichtigen Aufbau, der Licht-und Materialeffekte durch verschiedene Hinterdruckungen und mehrere Klarschichten bewirkt.

Das kommt in den vier erhältlichen Farbstellungen Steel Blue, Glacier Green, Arctic Silver und Concrete Grey perfekt zur Geltung. Neben der visuellen Qualität zeichnet sich Transparency auch durch seine Gebrauchseigenschaften aus: Die 1,80 m breite Bahnenware ist äußerst robust, stuhlrollengeeignet, chemikalienbeständig und mit ihrer 1,0 mm starken Nutzschicht ebenso strapazierfähig wie langlebig.


Außerdem ist sie durch ihre PUR-vergütete Oberfläche leicht zu pflegen. Damit empfiehlt sich der Belag für die verschiedensten Einsatzbereiche: Neben Büros visiert Armstrong DLW damit auch Ladengeschäfte, Präsentationsflächen, Verkaufsräume, die Gastronomie und "jegliche Form moderner Architektur" an.

aus BTH Heimtex 03/03 (Sortiment)