Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Hain Landhausdielen im Autohaus Häusler

Hohe Strapazierfähigkeit kombiniert mit edlem Aussehen


Autos auf einem Holzboden: Dass Landhausdielen eine solche Belastung problemlos aushalten, beweist das Autohaus Häusler in seiner Niederlassung in Bad Tölz. Beim Umbau einer Ausstellungshalle für Chevrolets ließ das Münchener Unternehmen auf dem früheren, optisch nicht mehr besonders ansprechenden Industrieboden Dielen verlegen.

Zum Einsatz kamen auf Grund ihrer hohen Strapazierfähigkeit und besonderen Optik die Eiche-Landhausdielen "Concerto" vom Parketthersteller Hain aus Rott am Inn. "Der neu verlegte Bodenbelag hält den Besucherfüßen und dem Gewicht der Chevrolets gleichermaßen gut stand", so der Niederlassungsleiter Rudolf Heinz, "auch das Rein- und Rausfahren macht dem Boden nichts aus." Sollten dennoch Schadensstellen durch starken Schmutz oder Abrieb entstehen, lässt sich der naturgeölte Boden problemlos ausbessern.

Neben praktischen Gründen stand insbesondere die edle Ausstrahlung des gebürsteten und weiß geölten Bodens im Vordergrund. Einerseits wollte das Autohaus so die PS-starken Chevrolets optimal in Szene setzen. Andererseits sollte die Ausstellungshalle warm und freundlich wirken, damit sich die Kunden wohl fühlen. Auf Grund der guten Erfahrung plant der bayerische Autoverkäufer, in weiteren Niederlassungen in Zukunft ebenfalls Hain-Landhausdielen verlegen lassen.

Hain Industrieprodukte Vertriebs-GmbH
Edel und dennoch warm und freundlich - das waren die Anforderungen der Bauherren an ihren neuen Ausstellungsboden.


Objekt-Telegramm

Objekt: Autohaus Häusler, Bad Tölz
Verleger/Lieferant: Hain Parkett, Rott am Inn
Boden: gebürstete und weiß geölte Eiche-Landhausdielen "Concerto"
Abmessungen: 2.400 x 195 x 15 mm
Klebstoff: "MS Elastic" von Schönox
Fläche: 250 qm

aus ParkettMagazin 05/06 (Referenz)