Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Erfal GmbH & Co. KG

Sonnenschutz auf der Comfortex


"Deutlich gestiegene Besucherzahlen" vermeldet der vogtländische Sonnenschutz- Hersteller Erfal, der "rund 500 Firmen" auf seinem neu gestalteten Messestand in Leipzig begrüßen konnte und den Verlauf der Comfortex als überaus erfolgreich beurteilt. Die überarbeitete Messestandkonzeption der Falkensteiner bot dem Fachpublikum in diesem Jahr die Möglichkeit, viele neue Sonnenschutzprodukte nahezu in Originalgröße zu begutachten. "Unser weiterentwickeltes Standkonzept ist bei den Besuchern auf eine sehr positive Resonanz gestoßen und hat sich als Grundlage für informative Kundengespräche bewährt", zieht Jörg Erler, geschäftsführender Gesellschafter von Erfal, Bilanz. Die vorgestellte Produktpalette umfasste neben neu in das Sortiment aufgenommenen Erzeugnissen, wie etwa einen exklusivem Doppelrollo oder einen neuartigen Flächenvorhangsystem auch erstmals Produkte, die mit dem Hintergrund einer gezielten Meinungsbefragung präsentiert wurden, so zum Beispiel ein Rahmenpaneelsystem, das sich gleichermaßen als Flächenvorhang- und als variables Raumtrennsystem einsetzen lässt.

Auch der ostwestfälische Sonnenschutz-Hersteller Kadeco war in Leipzig präsent und registrierte auf seinem Messestand ein Besucheraufkommen "in etwa auf Vorjahresniveau", obgleich der Montag wie schon im Vorjahr abermals zu schwach gewesen sei, berichtet Verkaufsleiter Ralf Rosemuck. "Für die Comfortex wäre es besser, diese von Freitag bis Sonntag stattfinden zu lassen. Das würde die Besucherfrequenz erhöhen." Die Qualität der Gespräche sei hingegen "sehr gut" gewesen. Im Mittelpunkt der Messeneuheiten von Kadeco stand eine moderne Flächenvorhang-Kollektion, die vom Fachpublikum "ausgesprochen gut" aufgenommen wurde.

Erfal GmbH & Co. KG
Neuer Auftritt von Erfal auf der Comfortex: Das überarbeitete Standkonzept bot den Besuchern die Möglichkeit, Sonnenschutzprodukte nahezu in Originalgröße zu begutachten.
Erfal GmbH & Co. KG
Liese, Lideco: Der Sonnenschutzanbieter hat im vergangenen Jahr das Unternehmen La Vita übernommen.

Innenliegender Sonnenschutz und Dekotechnik für den Maß- und SB-Bereich ist seit 1990 das Metier von Liedeco in Thalwenden. Seit etwa fünf Jahren agiert das ostdeutsche Familienunternehmen, das 13 Außendienstmitarbeiter beschäftigt, gleichermaßen erfolgreich im ost- und westdeutschen Markt. Im November 2004 übernahm man den insolventen Badteppich-Hersteller La Vita um sich ein zweites Standbein zu schaffen. Den Leipziger Auftritt nutzt Geschäftsführer Markus Liese dazu, die regionale Klientel anzusprechen.

aus BTH Heimtex 10/05 (Marketing)