Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

Hagebaus Eigenmarke "Picofloor" wird um Parkett ergänzt


Die Eigenmarke "Pico" des Hagebau-Holzhandels wird weiter gestärkt und zu diesem Zwecke um Fertigparkett erweitert. Mit Laminat war das Produktsystem "Picofloor" zunächst im April 2003 gestartet, seit kurzem gehört nun auch Fertigparkett in Buche, Eiche und Bergahorn und in insgesamt sechs Variationen zum Angebot.

Bisher haben zwölf der 104 Hagebau-Holzhandelsstandorte die Ware ins Sortiment genommen. "Pico Laminat" ist gut ein Jahr nach dem Start an 32 Standorten erhältlich.

"Picofloor Fertigparkett" ist speziell für den Profi entwickelt und bietet eine hervorragende Qualität zum günstigen Preis, wie Jörg Westergaard, Hagebau-Vertriebsleiter Holzeinzelhandel, betont. Das 14 mm dicke Fertigparkett besteht aus einer 3,6 mm dicken Deckschicht im Dreistab-Schiffsbodenverband, einer HDF-Mittellage und einem massiven Gegenzug. Sehr widerstandsfähig und ökologisch unbedenklich sind laut Hagebau die Oberflächen, die alternativ mit siebenfacher Acryllack-Versiegelung oder wohnfertig geölt angeboten werden.


Bis Jahresende sollen 30.000 qm "Pico-Fertigparkett" vermarktet werden, für 2005 ist die doppelte Absatzmenge geplant. Zur Markteinführung des Eigenmarken-Parketts können die Holzhändler die neue Ware zunächst zu Sonderkonditionen testen. Wie bei allen "Pico"-Produkten übernimmt die Hagebau-Zentrale zudem das Marketing und stellt Prospekte, Musterfächer und Musterständer zur Verfügung. Neben "Picofloor" gehören zu der Eigenmarken-Familie auch "Picodecor" (Dekor- und Holzwerkstoffplatten), "Picobau" (Wandsysteme) und "Picocolor" (Holzfarben und Lasuren).

aus ParkettMagazin 05/04 (Sortiment)