Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

Neues Konzept: Fliesen im Holzhandel


Die Kombination Holzfußböden mit Bodenfliesen hat in den Objektbereich und in moderne Ausstellungen längst Eingang gefunden. Nun hat sich die Hagebau dieses Themas angenommen: Sie bietet ein Bodenfliesenkonzept für den Holzhandel. Ein Pilotprojekt bei der Holzhandlung Gräf in Stur/Bremen bestätigt: Die Idee kommt beim Endverbraucher an.

"Wir wollen künftig Fußböden verkaufen, nicht nur Laminat oder Parkett", verweist Projektleiter Jörg Westergaard auf den Trend zu interessanter Bodengestaltung durch Materialmix.

Das vom Arbeitskreis Holzmarkt der Hagebau-Unternehmensgruppe speziell für den Einsatz im Holzhandel entwickelte Bodenfliesenstudio bietet bei einer Grundfläche von 4 x 4 m eine beachtliche Auswahl: Es umfasst 72 Mustertafeln von 90 x 90 cm für Keramik und Naturstein. Ferner schließt es ein Komplett-Angebot von Komplementärartikeln wie Fliesenkleber und Fugenmasse ein (Marke Lugato).


"Die Resonanz zeigt, dass der Kunde die kompakte und überschaubare Präsentation schätzt", berichten Geschäftsführer Stefan Gräf und Hagebau-Projektleiter Jörg Westergaard über die ersten Erfahrungen. Für den Holzhändler attraktiv ist, dass die Fliesen kommissionsweise aus den Hagebau-Zentrallägern geliefert werden, das Lagerhaltungsrisiko also entfällt.

aus ParkettMagazin 05/02 (Marketing)