Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Invista Sarl

Neugründung Du Pont Textiles and Interiors soll sich durch Neuentwicklungen profilieren


Gleich mit zwei Überraschungen wartete Du Pont auf der Heimtextil in Frankfurt auf: Zum einen wurde als neue Tochtergesellschaft Du Pont Textiles and Interiors (DTI) vorgestellt, zum anderen drei neue verbraucherfreundliche Polstermöbel-Produkte präsentiert.

Als weltweit größtes integriertes Textil- und Interieur-Unternehmen stellt sich Du Pont Textiles und Interiors (kurz DTI) vor, das seit 1. Januar eigenständig am Markt operiert, vorerst aber eine 100%ige Tochter des US-Konzerns bleibt. Der Jahresumsatz wurde aus den Erlösen der bisherigen Einzelsparten im Jahr 2001 auf 6,5 Mrd. $ hochgerechnet. Zum starken Portfolio von DTI gehören eingeführte und geschützte Markennamen wie Lycra, Stainmaster, Teflon, Coolmax, Thermolite, Supplex, Antron, Cordura und Tactel.


Robert van de Kerkhof, European Business Director für den Bereich Heim- und Industrie-Textilien (HIT) zum Hintergrund der Neugründung: "Es ist unser Ziel, dass DTI als unabhängige Organisation fungiert, um alle strategischen Optionen für eine Abspaltung von Du Pont besser sondieren zu können." Dabei wolle man noch stärker als integriertes Faserunternehmen in Erscheinung treten, das sich über Bekleidung, Heim- und Industrieanwendungen erstreckt." DTI solle einerseits bereits erfolgreiche Produkte "dynamisch und gewinnbringend weiter entwickeln", andererseits Innovationen wie Teflon Fabric Protector oder Leder mit Lyra, irisches Leinen mit Lycra und Avantige plus Lycra für die Polstermöbelindustrie im Markt etablieren.

aus BTH Heimtex 02/03 (Wirtschaft)