Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Laminat und Dreischichtparkett sollen Trendprodukte werden

Trendtime bei Parador

Parador rüstet weiter auf: Nachdem das zur Hüls-Gruppe gehörende Unternehmen in den letzten drei Jahren massiv in Verbraucherwerbung investiert hat, um den Bekanntheitsgrad zu erhöhen, setzt es jetzt direkt beim Produkt an: Unter dem Leitbegriff Trendtime wird eine neue, designorientierte Linie für Laminat und Dreischichparkett vorgestellt, mit der Parador zum Trendsetter avancieren will. Dafür wurden allein über 6 Mio. EUR für eine neue Produktionsanlage für Trendtime-Laminat aufgewendet.

Trendtime ist der neue Leitbegriff bei Parador. Unter dieser Bezeichnung stellt die Hüls-Tochter eine neue designorientierte Bodenwelt bei Laminat und Dreischicht-Parkett vor, die Trends setzen soll. Offizielle Premiere wird auf der Hausmesse Paravision vom 8. bis 16. Januar sein. Die Fachpresse konnte bereits vorher einen Blick auf die ambitionierten Kollektionen werfen. Mit Trendtime will Parador aktuelle Wohnideen visualisieren. Bei Laminat führt das zu 41 (!) neuen Dekoren mit Rundum-V-Fuge, 5 neuen Oberflächenstrukturen und 5 Formaten für 6 Verlegeoptiken, wobei man sich mutig von Konventionellem löst und neue Wege sucht, inspiriert von aktuellen Möbeltrends. Dafür wurden auch die Voraussetzungen in der Produktion geschaffen und 6,2 Mio. EUR in eine neue Fertigungsstraße im Laminatwerk Coesfeld investiert. Die neue Kurztakt-Anlage ist auf die Struktur des Pressbleches ausrichtbar und kommt bei einer Taktleistung von 180 Sekunden und 12 Sekunden Preßzeit auf eine Jahreskapazität von 5,9 Mio. qm. Die Profilierung würde vom Breitenformat zu einer Universalformat-Anlage umgerüstet. Die Aufteilsäge berücksichtigt kameragesteuert das Papierwachstum; Fasenlackierung ist inclusive.

Und noch eine Neuerung gibt es bei Laminat: Parador benötigt nur noch ein Stabelement, um das Fischgrat-Muster im Klicksystem zu verlegen. Das wird durch ein Profil mit Doppelkontur an der Stirnseite möglich. Bei Links- und Rechtsverlegung wird im Wechsel nur eine Ausfräsung des Adapterprofils genutzt.

Zurück zu Trendtime: Bei dem entsprechenden Dreischicht-Parkett stehen ebenfalls 41 Varianten zur Auswahl, alle mit rundum verlaufender Fase und Klickverbindung in 4 Verlege-Versionen.

Die Trendtime-Böden sind doppelt positioniert. Zum einen nach den Verlegeausführungen - bei Laminat sind das Stabparkett, Stab, Fischgrat, Großformat, Naturstein sowie Stabparkett und Stab gemischt, bei Parkett Stabparkett, Stab, Fischgrat und Landhausdielen - zum anderen werden sie fünf Wohnstilen zugeordnet, wobei mehrfache Zuordnungen möglich sind.

Unter Modern Style wird ein puristischer Stil verstanden, der sich am Bauhaus orientiert und unter anderem vertreten wird durch Parkett in Stabparkett-, Stab- und Fischgrat-Verlegeotpik aus kerngeräucherter Eiche, kanadischem Ahorn und Merbau sowie Laminat in Stab-, Fischgrat-, Großformat- und Naturstein-Verlegeoptik in den Dekoren Räuchereichee, Eiche anthrazit, Fineline Eiche Schoko und Modern Onyx.

Parador GmbH & Co. KG
Trendtime-Dekore im
Retro-Design und Steinoptik, VK-Preis unter 20 EUR/qm
Parador GmbH & Co. KG
Stabverlegtes Mehrschichtparkett von Trendtime 2 in Eiche Used (l.) und Teak.
Parador GmbH & Co. KG
Die Parador-Geschäftsführer Volkmar Halbe und Hans-Jürgen Würfel wollen sich mit dem neuen Trendtime-Sortiment als Trendsetter bei Laminat und Parkett profiliern.
Parador GmbH & Co. KG
Parador-Designer Udo Tünte: "Wir haben viel in Pressbleche und Zylinder investiert und nach eigenen Holzvorlagen Laminat-Oberflächen wie Pekan entwickelt."
Parador GmbH & Co. KG
Auf der neuen Kurztakt-Anlage dauert ein Pressblech-Wechsel knapp zehn Minuten.

New Style verbindet einerseits farbenfrohes, plakatives Design in Anlehung an die 60er und 70er, andererseits einen schlichten, reduzierten Auftritt. Die passenden Böden dazu: Parkett in Stabparkett-, Stab- und Landhausdielen-Verlegeoptik aus Zebrano, Walnuss, Eiche Lack Weiß und Eiche Grau gekälkt, sowie Laminat mit Stab- und Großformatotpik in den Ausführungen Cocobolo hell Designstruktur, Stripes Green, Matrix Orange und Mineral Anthrazit.

Den Ethno-Trend verkörpert African Style. Auf dem Boden wird dieses Thema illustriert durch Parkett in Stab- und Landhausdielen-Optik aus Eiche Used Schwarzbraun, Merbau, Wengé und Eiche Antik Schwarzbraun und Laminat in den Dekoren Merbau, Teak Yachtdeck und Zebrano hell. Asiatisch angehaucht ist Oriental Style. Dazu empfiehlt Parador Parkett in Stabparkett-, und Staboptik aus Bambus, Tigerwood oder Kirsche und Laminat in den Dekoren Kirsche, Pekan, Walnuss und Mineral Sand.

Nicht fehlen darf der unverwüstliche Country Style. In Coesfeld orientiert man sich hier an der hellen, skandinavischen Auffassung und stützt das mit Parkett aus Eiche, Teak, Lärche gebürstet und Eiche gekälkt, sowie verschiedenen Eiche-Nachbildungen bei Laminat.

Fortgesetzt wird auch 2005 die direkte Endverbraucheransprache, nachdem eine Forsa-Erhebung ergab, dass Parador seine Markenbekanntheit durch seine Konsumenten-Kampagne von 8 auf 29% steigern konnte.

Geschäftsführer Volkmar Halbe ist ehrgeizig: Mittelfristig will er 50% erreichen und greift dafür auch tief ins Portemonnaie: Beachtliche 4,5% vom Gesamtumsatz werden für das Marketing-Budget bereitgestellt, wobei neben der neugestalteten Verbraucher-Werbung auch der Auftritt in Richtung Fachhandel verstärkt werden soll.

aus BTH Heimtex 12/04 (Wirtschaft)