Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Parador GmbH & Co. KG

Parador: RapidoClick - Deckenpaneel zum schnellen Einbau


Schlichte Eleganz, dezente Zurückhaltung - das sind die Anforderungen an eine moderne Deckengestaltung. Hell soll der "Wohnhimmel" sein und fugenlos.

Eine schlichte, weiße Decke lässt den Raum größer wirken und gibt anderen Einrichtungsgegenständen Vorrang. An dieses Trenddiktat hat sich Parador bei der Entwicklung seines Deckenpaneels RapidoClick gehalten.

Das patentierte Paneel zaubert luftig-leichte Deckengestaltung in jeden Raum - bei ausreichender Belüftung sogar in Bäder. Bei der flächigen Verlegung des 12 mm dicken Dekor-Paneels mit hochwertigem HDF-Kern fällt nur noch die filigrane Designfuge ins Auge. Drei RapidoClick-Varianten in je zwei Längen interpretieren ihre Naturvorbilder Ahorn, Esche und Buche.

Die Montage:
1. Verlegung der Unterkonstruktion im Abstand von ca. 60 cm. Um Feuchtstau zu vermeiden, kann mit Konterlattung für eine Hinterlüftung der vertäfelten Fläche gesorgt werden.

Parador GmbH & Co. KG
So wird das Deckenpaneel "eingeclickt" ...
Parador GmbH & Co. KG
... hält ...
Parador GmbH & Co. KG
... und wird mit Befestigungsklammern versehen.

2. Montage der ersten Reihe mit einem Wandabstand von ca. 7 mm im "Wilden Verband" oder im "Englischen Verband". Das erste Paneel wird entsprechend eingekürzt. Beginnen sollte man in einer linken Raumecke, die Nutseite des Paneels zeigt in den Raum.

3. Zweite und weitere Reihen werden mit der Federseite in einem schrägen Winkel in die Nut der befestigten Reihe eingeschoben. Nach bündiger Positionierung der Kopfkante wird das Paneel eingeschwenkt und automatisch verriegelt. Die Befestigungsklammern werden auf die Feder gesteckt und verschraubt.

4. Die Deckenabschlussleisten werden so an der Paneeldecke befestigt, dass zwischen Wand und Abschlussleiste ein Mindestabstand von 3 mm bleibt.

aus ParkettMagazin 03/04 (Sortiment)