Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Adler-Parkett

Schlossdiele in neuen Varianten


Adler bietet Parkett im zwei- und dreischichtigen Aufbau. Das exportorientierte Unternehmen (70 %) hat diesen Anteil im vergangenen Jahr steigern können und damit einen leichten Umsatzzuwachs erreicht. Auch im deutschen Markt blickt Annette Adler zuversichtlich ins Jahr 2004: "Im Inland trennt sich die Spreu vom Weizen." Damit Adler auf der Seite des Weizens bleibt, hat das Unternehmen seine Chateau-Dielen mit zwei zusätzlichen Holzarten ausgestattet: Amerikanischer Nussbaum und Amerikanische Kirsche. Außerdem gibt es die 21 mm dicke Schlossdiele nun in der kaffeebraunen Version Eiche "Grenoble", geschroppt und geölt, als cremefarbige Eiche "Versailles", geschroppt und geölt, sowie als dunkelrote Eiche "Rhône", strukturiert und geölt. Weitere Neuheiten im 3-Schichtbereich erstrecken sich auf die Landhausdiele Royal in den Holzarten Rüster, Doussié, Jatoba, Merbau, Burma Teak und Wenge - alle in der Sortierung classic. Neu bei der 2-Schichtdiele Elégance in den Maßen 10 x 130 x 1.090 mm ist Lärche classic.


aus ParkettMagazin 01/04 (Sortiment)