Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Orgatec 2004 Innovationen und Visionen

Nach dem intelligenten Büro kommt der intelligente Teppichboden

Gut platziert in Halle 14.1, mit zum Teil hochinteressanten Neuheiten im Gepäck, und doch nur mäßig frequentiert - so stellte sich in Stichworten die Bodenbelagsbranche auf der Orgatec 2004 dar. Wobei insgesamt weniger Bodenbelagsanbieter vertreten waren als bei der letzten Veranstaltung vor zwei Jahren.

Ein wenig war die Luft raus auf der diesjährigen Orgatec. Im Allgemeinen, weil auch die Büromöbel-Branche und die Büroausstattung generell unter der Flaute im Objektmarkt leiden, und dementsprechend etliche Aussteller in Köln ihren Auftritt reduziert oder ganz abgesagt hatten und auch im Besonderen, sprich bei den Bodenbelags-Anbietern.

Zwar waren sie in diesem Jahr besser platziert als vor zwei Jahren bei der letzten Orgatec - fast alle in der Halle 14.1 konzentriert - aber es fiel doch auf, dass die Bodenbelagsstände nur sehr sporadisch frequentiert wurden, manche sogar gar nicht. Man wundert sich dann manchmal schon, wenn von dem "regen Interesse" und "guten Besuch" geschwärmt wird und sich auf dem Stand nur die eigene Mannschaft tummelt....

Wobei die Orgatec insgesamt an Besuchern verloren hat und überproportional an deutschen. 54.000 Gäste meldet die Köln Messe gegenüber 57.000 bei der letzten Veranstaltung vor zwei Jahren. Dabei ist der Auslandsanteil um 5% auf 50% gestiegen.

Positiv aufgenommen wurde der konzeptionelle Wandel der Orgatec von der Produkt- zur übergreifenden Themenmesse, gestützt durch hochkarätig besetzte Kongresse, Business-Foren und Workshops zu verschiedenen Themen rund um "Businesswelten", wie das schlichte Büro jetzt auf Neudeutsch bezeichnet wird.

Die Trends der Orgatec: Der Mensch und sein Wohlbefinden am Arbeitsplatz stehen im Mittelpunkt . Auf breiter Front hält die künstliche Intelligenz Einzug in Bürolandschaften, Bürostühle können ihren "Besitzer" an Gewicht und Haltung "erkennen", Schreibtische merken sich Arbeitsgewohnheiten verschiedener Benutzer, Lampen geben Tageslicht vor und der Teppichboden meldet Einbrecher oder weist bei Bränden den Weg zum Notausgang - "Oberschlaue Auslegeware" betitelte die Financial Times Deutschland launig ihren Artikel zu diesem Gemeinschaftsprojekt von Vorwerk und Halbleiterhersteller Infineon.

Ein weiteres bedeutendes Zukunftsthema ist die Flächeneffizienz, geboren aus der wirtschaftlichen Notwendigkeit, vorhandene Büroräume möglichst multifunktionell zu nutzen. Vor diesem Hintergrund gewinnen Großraumbüros wieder an Aktualität, verändern aber grundlegend ihr Ambiente.

Orgatec
Vorwerk stellte auf der Orgatec einen intelligenten Teppichboden vor.
Orgatec
Fabromont
Orgatec
Amtico

Bei Bodenbelägen gab es einiges an Neuheiten für den Objektbereich zu sehen, wobei vieles davon weniger für den Architekten interessant ist, der sich nur um Großaufträge kümmert, als vielmehr für die "normale" Klientel als Großhandel, Handel und Handwerk, die kleinere bis mittlere Objekte ausstatten. Aber diese Kunden trifft man nicht auf der Orgatec.

Für Furore sorgte klar Vorwerk mit seinem "mitdenkenden" Teppichboden, der in Köln als Prototyp vorgestellt wurde und ein lebhaftes Medien-Echo hervorrief. Interessant auch die außergewöhnlichen Webideen der Hamelner, die wir in der nächsten Ausgabe vorstellen.

Carpet Concept unterstrich seinen Anspruch als Trendsetter bei Objektbelägen mit zwei Neuentwicklungen mit innovativem Charakter, von der eine auf einem ganz neuen Material basiert, einem PVC-ummantelten Garn. Amtico geht jetzt auch die Wand hoch und stellt elastische Design-Wandverkleidungen vor. Und Ruckstuhl hat gemeinsam mit Hadi Teherani, einem der derzeit populärsten Architekten, ein Baukasten-System mit gleich hohen Fliesen aus verschiedensten Materialien von Filz bis Metall und Leder entwickelt.

Andere Anbieter wie Anker, Enia Carpets, Girloon oder Infloor hatten ihre neuen Objektkollektionen mitgebracht, so stellte Anker sein von Grund auf überarbeitetetes Tuftingprogramm vor, wieder anderen ging es primär darum, ihre Objektkompentenz zu transportieren wie Balsan oder Balta. Insgesamt hatte sich die Zahl der Bodenbelags-Aussteller in Köln im Vergleich zur letzten Veranstaltung 2002 etwas verringert.

Die nächste Orgatec findet vom 24. bis 28. Oktober 2006 statt.

aus BTH Heimtex 12/04 (Wirtschaft)