Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Tarkett Holding GmbH

Tarkett Floors: Viva-Holzfußböden bekommen Zuwachs im 8,5 mm Bereich


Die auf dem deutschen Markt etablierte 8,5 mm Viva-Familie wurde mit Teak 3-Stab in Proteco-endgeölt sowie der Holzart Sapele mit Proteco-Lackoberfläche und Proteco-Öl vergrößert. Viva 8,5 mm ist auch erstmals als 1-Stab-Landhausdiele in den Holzarten Eiche und Sapele lackiert und endgeölt erhältlich.

Hinzu kommt als Erweiterung eine aufkaschierte Dämmunterlage (SRS - Sound-Reduction-System), die eine Raum/Schallreduzierung um bis zu 6 Dezibel und eine Trittschallreduktion um bis zu 18 Dezibel gewährleisten soll. Viva mit SRS gibt es in Eiche und Buche mit Proteco-Lackversiegelung.

Der Viva-Aufbau: Die stabilisierende Holz-Unterschicht verhindert ein Verziehen der Dielen. Die stoßdämpfende Mittelschicht aus hochverdichteten Holzfasern (HDF) mit Feuchtigkeitsschutz sorgt für eine besondere Stabilität und Haltbarkeit. Die Oberflächenschicht besteht aus Holzfurnier mit einer widerstandsfähigen Oberflächen-Behandlung aus Proteco-Natur-Öl oder Proteco-Lack. Dadurch erzielen alle 8,5 mm Viva-Böden auf der Brinell-Härtegrad-Skala einen Wert von 6 HB.

In der Praxis bewährt hat sich das leimfreie Verlege-System "Ultraloc", das bei Viva ein schnelles sowie fugendichtes Verlegen des Bodenbelags ermöglicht. Die Viva-Dielen werden horizontal aneinander gefügt und rasten ineinander ein. Ein paar Schläge mit dem Schlagholz reichen völlig aus. Der Fußboden kann während und nach der Verlegung problemlos wieder aufgenommen werden. Eine verständliche Verlegeanleitung unterstützt die Arbeit.

Weitere Neuheiten im Tarkett Holzfußboden-Sortiment:

Rumba 12 mm mit Ultraloc und Weichholzkern

Ausgestattet mit dem Loc-System Ultraloc zur leimfreien Verlegung wird Rumba 12 mm in den Holzarten Eiche, Ahorn, Buche und Merbau als Halblänge (1.205 mm) oder Volllänge (2.115 mm) angeboten. Rumba 12 mm besitzt einen Weichholzkern und ist mit der Proteco-Lackoberfläche gegen die Beanspruchungen des Alltags gerüstet.

Eiche patiniert im Landhausdielen-Sortiment

Mit einem Holzfußboden, der aussieht, als hätte er schon Jahrhunderte gelegen, zielt Tarkett auf Verbraucher, die einen Bodenbelag mit einzigartigem Charakter suchen. Das Geheimnis liegt in einer endgeölten Oberfläche, die mechanisch bearbeitet und mit einem speziellen Ölverfahren farblich pigmentiert wird. Erhältlich ist dieses Highlight im Tarkett Holzfußbodensortiment als 1-Stab-Landhausdiele in der Holzart Eiche patiniert, grau und braun.

Eiche 2-Stab-Landhausdiele mit mittiger Fase

Den Charakter eines massiven Holzfußbodens betonen moderne Landhausdielen mit Fase. Tarkett hat hier eine Besonderheit im Sortiment: eine 2-Stab-Landhausdiele Eiche hellbraun geölt. Hergestellt in einem Spezialverfahren, ist dieser 2-Stab-Holzfußboden mit einer dritten Fase zwischen den beiden Stäben versehen.

Landhausdiele Doussie


Afrikanische Holzart mit Teak-Charakter - das ist Doussie. Tarkett hat sein Landhausdielen-Programm um diese exotische Variante erweitert. Der hohe Härte-grad des Holzes und die Ausstattung der Oberfläche mit Proteco-Lack und Proteco-Öl machen Doussie zu einem Holzfußboden, der für extreme Strapazierfähigkeit steht.

Star 14 mm-Sortiment weiter ausgebaut

Das 14 mm Ultraloc-Sortiment Star ist für Heimwerker geeignet und ist in über 9 Holzarten in 5 unterschiedlichen Sortierungen (Select, Natur, Country, Rustikal, Classic und Bravo) lieferbar. Neben bewährten Hölzern wie Merbau und Sapele hat Star einen Newcomer dabei: Bergahorn, ein europäischer Ahorn mit feiner Maserung und gelblich-weißem Schimmer. Star Holzfußböden sind mit Proteco-Schutzsystem ausgestattet und mit lackierter und endgeölter Oberfläche verfügbar.

Zweischicht-Parkett Excellence in 11 mm Dicke

Für den anspruchsvollen Handwerker gedacht ist das vollflächig zu verklebende zweischichtige 1-Stab-Parkett Excellence. Es wird in der französischen Champagne hergestellt und geht auf ein klassisches Stabparkett aus schwedischen Schlössern und Landhäusern des 18. Jahrhunderts zurück.

Zusammen mit Livonett bildet Excellence das zweischichtige 1-Stab-Sortiment von Tarkett. Excellence hat gegenüber dem schmäleren Livonett-Einzelstab eine Breite von 90 mm und eine Länge von 1.000 mm.

Die Gesamtdicke von Excellence beträgt 11 mm.

Livonett ist ein Zweischicht-Einzelstab mit einer 3,6, bzw. 5,0 mm Nutzschicht aus Eiche, Buche, Ahorn, Kirschbaum und neuerdings auch Iroko, Merbau und Doussie. Drei Sortierungen liegen vor: Superieur - gleichmäßig mit leichten Unterschieden in Farbe und Maserung; Classic - stärker farblich variierend; Country - lebhafte Maserung. Die stabilisierenden Trägerschicht besteht aus 5-lagigem Multiplex-Birkensperrholz.

Epoque 13,5 mm lackiert

Auch für Selbstverleger hat Tarkett erstmals ein 1-Stab-Parkett. Epoque ist eine Mini-Landhausdiele in 3-Schicht-Konstruktion, die Stab für Stab schwimmend verlegt oder vollflächig verklebt werden kann. Ausgewählte Trend-Holzarten - Eiche, Bergahorn, Buche, Merbau - mit Proteco-Lackoberfläche erhöhen die Attraktivität des Sortimentes. Die Ausführung in Eiche ist auch gebürstet mit Fase erhältlich.

Die 13,5 mm dicken Epoque-Dielen sind 120 mm breit, 1.000 mm lang und verfügen über eine Nutzschicht von 3,6 mm, die laut Hersteller bis zu fünfmal abgeschliffen und neu versiegelt werden kann.

aus ParkettMagazin 03/03 (Sortiment)