Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Surteco SE

Surteco per Ende September 2004 im Plus


Zuwächse in Umsatz wie Gewinn konnte Surteco in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2004 verbuchen: Dabei stiegen der Umsatz um 6% auf 282 Mio. EUR und das EBITDA um 9% auf 54,5 Mio. EUR. Das EBIT konnte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 15% auf 34,6 Mio. EUR zulegen. Nach Steuern verblieb ein Gewinn von 14,9 Mio. EUR, das sind 48% mehr als im Berichtszeitraum des Vorjahres.

Für sich genommen erlöste die strategische Geschäftseinheit Papier mit den Gesellschaften Bausch Dekor und Bausch Linnemann & Co. zum 30. September 140,9 Mio. EUR (+ 8%), wobei das Inlandsgeschäft mit +11% überproportional zulegte. Dazu trugen nach Aussagen der Unternehmensleitung die Einführung neuer Dekore sowie die anhaltende Nachfrage der Caravan-Industrie bei, die Surteco mit Innenbeschichtungs-Materialien beliefert.


Die strategische Geschäftseinheit Kunststoff konnte mit den Unternehmen der Döllken-Gruppe ihren Umsatz um 3% auf 141,2 Mio. EUR anheben. Allerdings bleiben die negativen Währungseffekte wegen des hohen Auslandanteils bestehen. Dennoch schöpft der Konzern gerade aus seinen Auslandsaktivitäten Zuversicht: Die Exportquote liegt bei 60%. Dabei gilt das besondere Augenmerk Asien und Osteuropa; insbesondere dort will man Produktion und Repräsentanz erweitern.

aus BTH Heimtex 03/05 (Wirtschaft)