Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


TWD Fibres GmbH

TWD ist insolvent, Teppichgarn-Aktivitäten jedoch nicht betroffen


Chemiefaserhersteller TWD Textilwerke Deggendorf hat am 22. Februar mit seinen drei Werken in Deggendorf, Konz und Glauchau das vorläufige Insolvenzverfahren beantragt. Bereits eine Woche zuvor hatte Tochter Kuag Oberbruch (Heinsberg) den unerfreulichen Gang zum Amtsgericht angetreten. Das Unternehmen hat anscheinend auch die Muttergesellschaft mit in die Pleite gerissen: Zumindest hatte sich TWD davon trennen wollen, weil Kuag Oberbruch 50% der angefallenen, aber nicht näher bezifferten Gesamtverluste verantwortet hätte. Aber das Bundeskartellamt verwehrte den Verkauf. Nicht von der Insolvenz betroffen sind das Teppichgarn-Joint Venture mit dem italienischen Radici-Konzern und die Beteiligung am portugiesischen Faserhersteller Fitor.

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter der TWD wurde der Münchner Rechtsanwalt Michael Jaffé berufen. Ihm liegt ein Sanierungsplan vor, der die Fortführung zumindest eines Teils der Gruppe sichern soll. In den letzten zwei Jahren war bereits die Belegschaft massiv geschrumpft von 3.360 (2002) auf 1.360 (2004) Mitarbeiter, der Umsatz war im gleichen Zeitraum von 350 auf 196 Mio. EUR zusammen geschmolzen.

Brancheninsider sind von der Misere in Deggendorf nicht überrascht. Schon seit längerem hätte TWD erfolglos mit der zunehmendem Konkurrenz aus Fernost gekämpft, es aber auch versäumt, sich dort rechtzeitig zu engagieren, heißt es. Die rückläufigen Mengen drückten auf die Liquidität, erschwerend hinzu kamen die explodierenden Rohstoffpreise. TWD-Chemiefasern werden in Bekleidung, Wäsche, Strümpfen, Heimtextilien, Automobilausstattung sowie im medizinischen und hygienischen Bereich verarbeitet. Als einer der größten Wettbewerber gilt der seit 2004 zur indischen Reliance-Gruppe gehörende Polyesterspezialist Trevira.


Hinter der TWD GmbH steht die Kunert Beteiligungs GmbH (Lindau) mit Großaktionärin Eva Sureth, der Tochter von Heinrich Kunert, der das Werk Deggendorf 1959 als Rundstrickerei für Strumpfprodukte gegründet hatte. Der bekannte Strumpfhersteller Kunert ist nur Kunde bei TWD, weitere Verbindungen bestehen nicht.

aus BTH Heimtex 03/05 (Wirtschaft)