Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Döllken-Weimar GmbH

Döllken-Weimar: Unsichtbare Kabelverlegung in der Sockelleiste


Für unsichtbare Kabelverlegung - auch nachträglich - verfügt das Leistensystem SL 48 von Döllken-Weimar über zwei Kanäle. Das System basiert auf zwei zusammensteckbaren Profilen aus chlorfreiem Kunststoff.

Das annähernd L-förmige Grundprofil wird durch Kleben, Nageln oder Schrauben an der Wand befestigt. In seine Klemmvorrichtung wird dann das Gegenstück des Dekorprofils eingesteckt. Ohne erkennbare Montagespuren sitzt die Sockelleiste an der Wand und kann jederzeit leicht abgenommen werden.


Das System ist auch für Hartbeläge und Laminatböden gedacht, die feucht gereinigt werden. Daher besitzt SL 48 Dichtlippen zu Wand und Boden, die das Eindringen von Feuchtigkeit verhindern. In der Optik stehen die Uni-Farben weiß und grau sowie Dekore in Buche hell/ dunkel, Ahorn, Erle, Eiche und Kork zur Verfügung. Dekorgleiche Außen- und Innenecken, dazu Verbinder und Endkappen, runden das System ab.

aus ParkettMagazin 03/03 (Sortiment)