Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Uzin Utz AG

Uzin MK 40: Weichplastischer - Kleber für Holzpflaster


Holzpflaster ist ein Fußboden für Innenräume, bei dem die Hirnholzfläche als Nutzfläche dient. Weil der Hirnschnitt sowohl druck- als auch abriebfester ist als der Längsschnitt eines Holzes, eignet sich Holzpflaster GE speziell für den Industrie- und Gewerbebereich. Hier werden durch Stapler- und Fahrzeugverkehr allerdings besondere Anforderungen in Bezug auf Zug- und Schubbeanspruchungen gestellt. Das setzt einen Klebstoff voraus, der solch hohe Momentlasten aufnehmen kann. Der neue Holzpflasterklebstoff MK 40 von Uzin erfüllt diese Bedingungen aufgrund seiner weichplastischen Einstellung.

Holzpflaster besteht aus scharfkantigen, nicht imprägnierten Holzklötzen, die mit dem Hirnholz als Oberfläche verlegt werden und so eine besonders belastbare Nutzfläche bilden. Der lösemittelfreie Dispersionsklebstoff MK 40 besitzt einen sehr hohen und dauerhaften Nachklebeeffekt, der das Befahren dieser Fläche mit Hubwagen und anderem schweren Fahrwerk zulässt. Klötze, die in Folge des Fahrvekehrs gelockert werden, können aufgrund der Dauerklebrigkeit des Klebstoffs wieder ins Klebstoffbett eingesetzt werden.


Als wasserbasierender Holzpflasterklebstoff zur weichplastischen Verklebung eignet sich MK 40 für Holzpflaster nach DIN 68 702 RE, WE und GE ab 30 mm Höhe. Der Klebstoff lässt sich gut verstreichen und hat, neben dem Nachklebeeffekt, eine hohe Alterungs- und Wärmebeständigkeit. Dank weichplastischer Einstellung reagiert MK 40 auf mechanische und klimabedingte Bewegungen des Bodens unempfindlicher und verringert die Spannung zwischen Holzpflaster und Untergrund.

aus ParkettMagazin 02/03 (Sortiment)