Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Uzin Utz AG

Uzin verlängert Aktienrückkauf-Programm bis November 2006


Die Hauptversammlung des börsennotierten Verlegewerkstoffherstellers Uzin (Ulm) hat die Aktiengesellschaft ermächtigt, bis zu 10% des Grundkapitals an eigenen Aktien zu erwerben. Damit stimmten die Aktionäre einem entsprechenden Vorschlag von Aufsichtsrat und Vorstand zu. Der Beschluss sieht vor, dass bis November 2006 eigene Aktien erworben werden können. Damit verlängert die Uzin Utz AG das Rückkauf-Programm um ein weiteres Jahr. Auf der Hauptversammlung waren knapp 180 Anteilsinhaber bzw. rund 80% des gezeichneten Kapitals vertreten. Sie beschlossen auch die Ausschüttung einer Dividende von 0,52 EUR je Stückaktie. Dies entspricht einer Dividendensumme von 2,08 Mio. EUR bei einem Jahresüberschuss 2004 der AG von rund 1,8 Mio. EUR.


aus BTH Heimtex 06/05 (Wirtschaft)