Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Witex

Parkettböden in sechs Holzarten


Stilvoll oder strapazierfähig - das ist für Witex kein Widerspruch. Der Hersteller von Hartbodenbelägen präsentiert im Parkettbereich sechs Holzarten in verschiedenen Sortierungen und Ausführungen.

Ahorn-Parkett: Strapazierfähiger, heller Boden, Buche-Parkett: je nach Ausprägung der Maserung in harmonischer oder lebhafter Form, Merbau-Parkett: Hartes Holz mit langer Lebensdauer und hellbrauner bis rötlich-brauner Farbgebung, Kirschbaum-Parkett: fein gemasertes Holz in warmen, rötlichen Farben, Eiche-Parkett: Als Klassiker des Bodenholzes eine zeitlos markante Maserung, die jeden Modetrend überlebt, Bambus-Parkett: Obwohl eine Grasart, verfügt Bambus über alle positiven Eigenschaften einen starken Holzbodens.


Das 14 oder 15 mm dicke Witex-Dreischichtparkett wird wahlweise schwimmend oder vollflächig geklebt. Zusätzlich gibt es das TimberLoc-System als eine leimlose Verlegevariante. Der Witex-Boden besteht aus einer Decklage, Stabmittellage aus Fichte (beim 15-mm-Parkett aus Hevea) und einen durchgehenden Gegenzug aus Fichtefurnier. Das Produkt ist als 3-Stab-Schiffsboden oder Landhausdiele werkseitig versiegelt - mit Acryllack oder Öl. Nach Angaben des Herstellers kann die 3,3 bis 4,0 mm starke Nutzschicht nach Jahren des Gebrauchs abgeschliffen und neu versiegelt werden.

aus ParkettMagazin 01/03 (Sortiment)