Messe Park
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Weitzer Parkett

Vom Massivparketthersteller zum Vollsortimenter


Bei Weitzer Parkett ist eine neue Ära angebrochen. Der Messestand auf der Domotex teilte sich in eine Präsenation für die Produktgruppen Massivparkett und Zweischichtparkett und eine zweite für das neue Dreischichtparkett. Damit ist der kontinuierliche Weg von Weitzer Parkett vom traditionellen Massivparketthersteller zum Vollsortimenter abgeschlossen. Seit Februar wird das Dreischichtparkett ausgeliefert; ab April soll es als WP-ClickParkett zur Verfügung stehen.

Man habe ein Produkt entwickelt, das allen technologischen Fortschritt der letzten Jahre in sich vereine. Hinsichtlich Qualität, Verbrauchernutzen und Markterfordernissen besetze es eine Spitzenposition, betonte Weitzer-Geschäftsführerin Mag. Angelika Wesonig-Weitzer. Dies werde auch für die künftige Click-Verbindung mit längs- und stirnseitiger doppelter Verriegelungsmechanik gelten. Eine Eigenentwicklung sei zum Patent angemeldet.

Aufgebaut ist das Weitzer-Dreischichtparkett (künftig WP-ClickParkett) aus einer 3,6 mm dicken "handverlesenen" Decklage, hochdruckverleimter Mittellage aus Fichte-Rifts mit stehenden Jahresringen quer zu Decklage und Gegenzug sowie einem 2 mm-Gegenzug-Furnier aus Nadelholz. Jede Parkettdiele ist insgesamt 14 mm dick und in den Abmessungen 193 x 2.400 mm als Schiffsboden oder Einblatt-Landhausdiele erhältlich.

Beim Schiffsboden sind die Decklamellen ringsum miteinander verleimt. Produktsicherheit bieten ferner die serienmäßige Kantenimprägnierung mit Hydro-Stop sowie die porendichte UV-Versiegelung. Diese ist nicht identisch mit dem Lacksystem der übrigen Weitzer-Produkte, sondern weist nach Angaben des Herstellers eine zehnfach höhere Abriebfestigkeit auf und bringt das Dreischichtparkett damit in die höchste Beanspruchungsgruppe 3. Das neue Produkt startet mit einer umfangreichen Holzauswahl: Eiche, Esche, can. Ahorn, Buche gedämpft und ungedämpft, Kirschbaum gedämpft, Birnbaum gedämpft, Nußbaum gedämpft, Akazie gedämpft und Eiche kerngeräuchert.

Auf der Domotex gab es weitere Neuentwicklungen zu begutachten: Der großformatige Zweischichtstab WIP 4100 ist 125 mm breit, 1.000 mm lang, mit stirnseitiger Nut/Feder-Verstärkung ausgestattet und mit 3,6 mm-Decklage aus kerngeräucherter Eiche, thermobehandelter und daher "warm" gedunkelter Esche ("Bernsteinesche"), Nussbaum oder Birnbaum erhältlich.


Eine leicht umzusetzende Anregung für Architekten war eine Demonstrationsfläche, auf der WIP 4100 zusammen mit elektrisch beleuchteten Fiberglas-Adern verlegt war. Die Adern werden in einen werksseitig ins Parkett eingefrästen Kanal gedrückt - und fertig ist der elegante Bar- oder Tanzboden in Fibre-Optik.

Dem Trend folgend, bietet Weitzer auch Antik-Oberflächen an.

Für die "Old Wood"-Technik bieten sich Eiche und Massivparkett an, grundsätzlich ist sie aber auch auf andere Hölzer und Zweischichtparkett übertragbar.

aus ParkettMagazin 01/03 (Sortiment)