Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Das Deco Team: Schaufenster-Gestaltung mit Trendfarben

Grau hat viele Schattierungen

Modern, urban, kosmopolitisch: So hat Deco Team sein Farbtrend-Thema Light grey & Co. für Schaufenster und Interieur inszeniert. Trendig: Dezent asiatische oder afrikanische Anklänge.

Distinguiert-reduziert gibt sich das Farbthema Nr. 2 von Deco Team: Light grey & Co. Es dominieren eher maskuline Grau-Töne, die mal ins Bläuliche, mal ins Violette spielen können und elegant Ton-in-Ton oder mit lichten Pastellfarben kombiniert werden. Umsetzen lässt sich diese kühle, moderne Farbskala am besten in klaren, reduzierten Inszenierungen. Alles Üppige, Überladene, Verspielte passt überhaupt nicht dazu.

Schaufenster-Idee

Für's Schaufenster hat Deco Team eine asiatisch angehauchte Dekoration für Light grey & Co. entwickelt, die sehr urban und kosmopolitsch wirkt. Dazu wird die Rückwand mit Reispapier, Bast, Grastapeten oder auch einfach grober Rauhfaser gestaltet - selbstverständlich farblich abgestimmt auf die übrigen Dekorationselemente.

Einen bewussten Kontrast dazu bilden die leichten Transparentstoffe im Vordergrund, die sowohl als Dekostoff wie auch als Faltrollo und sogar als Kissenbezug eingesetzt werden. Selbst der Tischläufer kann aus einem Transparentstoff bestehen. Als Blickfang links im Hintergrund des Schaufensters dient ein Paravent Wichtig: Immer moltonieren, der mit einem abgestimmten Deko bezogen ist - eine weitere Möglichkeit, um Stoff zu zeigen.

Die Dekos sind betont glatt dekoriert. Jegliche Raffung, Drapierung oder Schmuckelemente wäre zu viel.

Im Mittelpunkt der Dekoration steht der flache Futon-Tisch aus dunklem Holz. Dekorative Akzente lassen sich mit asiatischem Geschirr oder schlichten Glasvasen mit asiatisch anmutenden Pflanzen wie einer Calla-Blüte, Orchideen oder auch nur Gräsern dekorieren.

Interieur 1: Modern Italy

Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
Farbthema 2: Modernes Leben in zeitlosem Grau
Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
Modern Italy, gestaltet mit
Stoffen von Indes, Bodenbelägen von Co-Designers, Sonnenschutz von Teba, Zubehör von Blome und Bob Bünger
Schmitz-Werke GmbH & Co. KG
Modern Ethno, gestaltet mit
Stoffen von Elvo, Bodenbelägen von Haro und Vorwerk, Sonnenschutz von Teba, Zubehör von Bob Bünger und Blome, Tapeten von A.S. Création.

Die erste Interieur-Szene verbindet eine geradlinige Grundgestaltung im italienischen Stil mit japanischen Einflüssen. Wichtig: Die eher maskuline Grundaussage des Farbthemas Light grey & Co. durch glänzende Stoffe, Lurex-Akzente etc. aufbrechen; sonst wird es zu streng.

Als Verarbeitungsidee zeigt Deco Team hier bei der Fensterdekoration eine 3er-Falte mit Schlaufenaufhängung - eine klassische, zeitlose Form, die allerdings keine opulent gemusterten Stoffe verträgt. Statt eines herkömmlichen Stores wird hier eine Jalousie zu den Vorhängen kombiniert, was die schnörkellose Gesamtaussage unterstützt.

Abgerundet wird das Ambiente durch die Stegkissen und einen modernen Teppich in zurückhaltender Optik.

Interieur 2: Modern Ethno

Die zweite Interieur-Szene stellt den unverwüstlichen Ethno-Look in einer neuen Auffassung dar: Afrika lässt hier grüßen, wobei rein die Accessoires wie der plakative Elefantenkopf und die stilisierten Totenmasken für den exotischen Akzent sorgen, und sich die übrigen Einrichtungsgegenstände nur farblich anpassen.

Aufwendig gearbeitet sind die Stühle mit Carbonierungen. Wichtig sind Kissen in verschiedensten Varianten und Verarbeitungs-Ideen: mit Kontraststoff abgenäht, mit Steg, Keder oder auch mit Steg und aufgesetztem Transparentstoff. Das Blumen-Dekor der Dekos, die mit einem hohen Faltenband dekoriert werden, findet sich in zahlreichen Kissen wieder.


Die Mitglieder des Deco Team: Gardinen und Dekostoffe: Apelt, Cordima, Drapilux, Elvo, Horn, Indes, Interieur, Junkers & Müllers. Bodenbeläge: Co-Designers, Haro, Vorwerk. Tapeten: A.S. Création. Sonnenschutz: Teba. Zubehör / Textile Accessoires: Blome, Bob Raumkunst

aus BTH Heimtex 04/02 (Marketing)