Messe Park
Stellenmarkt
DGNB-Seminar 2018 Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Meister

Authentische Laminatdekore


Die Palette der Holznachbildungen reicht bei den Meister-Laminatböden vom hellen Ahorn bis hin zur dunklen Wengé. Insgesamt umfasst das Lieferprogramm von Meister über 60 Holznachbildungen und Dekore in Schiffsboden-, Zweistab- oder Landhausdielen-Optik. Neue Oberflächen werden entsprechend den aktuellen Markttrends in enger Zusammenarbeit mit den Dekorpapierherstellern entwickelt. So stellte Meister im Januar dieses Jahres u. a. neue Eiche-, Buche-, Ahorn- und Merbau-Nachbildungen mit einer aufgedruckten V-Fuge vor. Weitere Akzente wurden mit Nachbildungen von Trend-Hölzern wie Akazie oder Palisander gesetzt.

Unterschiedliche Oberflächenwirkungen und -strukturen lassen sich mit Hilfe entsprechend gearbeiteter Pressbleche erreichen. Zum Einsatz kommen z. B. Pressbleche mit Porenstruktur, die für eine dezente Oberflächenwirkung sorgen, oder mit Woodfinish-Oberflächen, die eine stärker ausgeprägte Holzstruktur entstehen lassen. Sogenannte authentische Oberflächen werden durch Porensynchrondruck hergestellt. Dabei wird die Oberflächenstruktur exakt auf die individuelle Holzmaserung abgestimmt. Der Porensynchrondruck wurde aufgrund der markanten Holzmaserung bisher vorrangig bei Eiche-Nachbildungen eingesetzt. Neu im Meister-Programm ist jetzt aber auch die Nachbildung Western-Hemlock mit Porensynchrondruck.


Als Wandabschluss stehen zu allen Meister-Laminatböden farblich passende Fußleisten in sechs verschiedenen Profilen zur Auswahl, die über eine besonders strapazierfähige Polyesterlaminat-Oberfläche verfügen.

aus ParkettMagazin 02/05 (Sortiment)