Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Loba GmbH & Co. KG

Loba: Hausmessen und Seminare für Handwerk und Handel


Bei Loba, Anbieter von Produkten der Oberflächenbehandlung für Holzböden, sucht man den Kontakt zu den Kunden in Handwerk und Handel. Regelmäßig werden Seminare im Werk abgehalten - in Kürze auch in der neuen "Lobacademy".

Am 15. Februar 2006 waren noch einmal alle Plätze im alten Showroom belegt - mit rund 30 Handwerkern aus dem gesamten Bundesgebiet und der Schweiz. Claus Wissutschek (Loba) referierte über die Berufsgenossenschaftliche Regel 181 für Fußböden in Arbeitsräumen und Arbeitsbereichen mit Rutschgefahr. Außerdem wurden die Veränderungen durch Stufe I der Decopaint-Richtlinie ab 2007 erläutert. Diese Regelung fordert künftig in Beschichtungsstoffen für Holz, Metall und Kunststoffe einen reduzierten Gehalt an flüchtigen organischen Kohlenwasserstoffen im gebrauchsfertigen Produkt. Vertreter der Firma Janser vermittelten praktische Tipps zum Thema Schleifen und Vorbereiten von Untergründen.

Loba GmbH & Co. KG
Ein letztes Mal fand ein Loba-Seminar im alten Schauraum statt. Zukünftig wird man die "Lobacademy" für diese Zwecke nutzen.

Außerdem war Loba Anfang des Jahres beim Informationstag von Holz-Reinlein in Unterfranken vertreten. Rund 120 Fachbesucher aus Bayern und dem angrenzenden Rhein-Main-Gebiet kamen nach Geiselwind, um sich u.a. von Bernd Weiß vom Institut für Holztechnologie Dresden die Verlegung von Thermoholz- und Räuchereiche-Parkett erläutern zu lassen. Im Anschluss informierte dann Lobas Anwendungstechnik-Leiter Dietmar Klinge über Möglichkeiten der Oberflächenbehandlung dieser dunklen Holzböden.

aus ParkettMagazin 02/06 (Marketing)