Messe Park
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Obi GmbH & Co. Deutschland KG

Kleinflächen-Konzept Obi Fix - ist das die Konkurrenz von morgen?


Auch den Baumärkten weht der Wind schärfer ins Gesicht. Derzeit werden verschiedene Konzepte auf ihre Praxistauglichkeit geprüft, vom Discounter bis zum ambitionierten Wohnkaufhaus-Modell. Obi hat einen ganz anderen Ansatz und testet seit März in Ratingen mit Obi Fix den ersten Kleinflächenmarkt. "Die Vertriebsidee basiert auf dem Convenience-Gedanken und dem Nachbarschaftsprinzip", erklärt Aufsichtstratsvorsitzender Manfred Maus. Was steht dahinter?

Auf 1.800 qm hält Obi Fix ein Sortiment für Renovierungen, Reparaturen und Hobbyarbeiten bereit. Um auf kleiner Fläche dennoch ein tiefes Programm zu halten, verzichtet man auf schwere, sperrige Waren und konzentriert sich stattdessen auf Eisenwaren, Werkzeuge, Farben und Lacke, Heimtextilien und Innendekoration, Tapeten, Elektro und Leuchten, Sanitär und Gartenpflege, ergänzt durch Holz und Regalbau, Bilderrahmen und Haushaltsartikel. Neu ist, dass in Anlehnung an den klassischen Einzelhandel zahlreiche tägliche Bedarfsartikel und viele Einzelteile geführt werden.

Auch der Service orientiert sich am Fachhandel: Auf Wunsch werden Artikel bestellt, ein zentrales Beratungscenter dient Rat Suchenden als Anlaufsstelle und bietet zugleich Schlüsseldienst, Ersatzteil- und Reparatur-Service. Am Regal finden die Kunden Detailinformationen zu Produkten, Musterexemplare und Anwendungsbeispiele. "In gewisser Weise leisten wir uns den Spagat zwischen selbst erklärenden Präsentationen und einer guten Fachberatung", beschreibt Peter Esser, der den neuen Obi Fix als Franchisenehmer führt, den Ansatz. Darüber hinaus wird ein Verleihservice für Kleinmaschinen unterhalten, stehen Farbmischanlage, Holz- und Schaumstoff-Zuschnitt sowie ein Ketten-Schärfdienst zur Verfügung.


Manfred Maus propagiert Obi Fix als "das Fachgeschäft der Zukunft, ausgerichtet auf Zielgruppen" und hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt: 4.000 DM Umsatz pro qm will er im Schnitt in dem neuen Markt erzielen.

Mit diesem neuen Konzept kommt etwas auf die Branche zu. Ist das die neue Konkurrenz für Fachhandel und Fachmärkte? Wir stellen das Thema zur Diskussion.

aus BTH Heimtex 04/01 (Marketing)