Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Armstrong DLW

Linoleum und PVC-Beläge im Museum


In einem besonderen Rahmen mit außergewöhnlichem Ambiente präsentierte Armstrong DLW seinen Kunden aus den Benelux-Ländern, Frankreich und Großbritannien die neuen Kollektionen bei Linoleum und homogenen Objektbelägen: Im Stedeluk Museum voor Actuele Kunst in Gent, kurz S.M.A.K. genannt, das eine der größten Sammlungen moderner Kunst in Europa beherbergt.

Und mehr als 200 Architekten und Einrichter kamen, um die neuen Linoleum- und PVC-Böden zu begutachten, die in eine Sonderausstellung des Künstlers Panamarenko integriert waren. Zwischen fantasievollen Fortbewegungsapparaten, fluguntauglichen Flugmaschinen und blechernen Rennboliden setzten die Beläge markante Akzente und entfalteten in meterlangen Bahnen ihre volle Wirkung. Daniela Ohlemacher; Produktmanager in Bietigheim-Bissingen, stellte dem Publikum die Neuheiten vor. Außerdem sprach Adalberto dal Lago vom gleichnamigen Design- und Architekturbüro in Mailand über die Bedeutung der Farbe in Architektur und Design. Die Italiener gelten als eines der wichtigsten Kreativstudios in Europa auf dem Gebiet der Farbprojektierung und Farbforschung und haben bei der Colorierung der Armstrong-DLW-Kollektionen maßgeblich mitgewirkt.

Armstrong DLW GmbH
In den Hallen des S.M.A.K.-Museums kamen nicht nur die fantastischen Flugobjekte des Künstlers Panamarenko, sondern auch die neuen Linoleum-Homogen-Beläge von Armstrong DLW voll zur Geltung.
Armstrong DLW GmbH
Die Abstimmung der Farben mittels einer speziellen Datenbank erlaubt bei den neuen Kollektionen von Armstrong DLW Arbeiten innerhalb definierter Farbfamilien.

aus BTH Heimtex 06/01 (Marketing)