Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Arbiol

"Gebündelte Kompetenz" für den Fachhandel


Hain macht dem Holz- und Bodenbelagsfachhandel eine neue Offerte: Unter dem Markennamen Arbiol kommt ein komplettes System von Ölen, Wachsen und Lacken, Reinigungs- und Pflegemitteln für Holzböden, ergänzt um ein Reinigungs- und Pflegeset für Laminatböden auf den Markt. Mit dem Vertrieb wurde bereits begonnen.

Für Arbiol gründete der Natur-Holz-Boden-Hersteller Hain in Rott am Inn eine Tochtergesellschaft, die Hain Industrieprodukte Vertriebsgesellschaft. Produktphilosophie und Vertriebskonzept zielen auf jenen Fachhandel, der sein Angebot straffen möchte. Klaus Struck, als Produktmanager zu Hain gewechselt, sieht hier eine Marktlücke: "Mit den Produkten eines einzigen Herstellers alle Einsatzbereiche und Anforderungsprofile abzudecken, war bisher kaum möglich. Fachhändler, die über ein abgerundetes Angebot verfügen wollen, müssen daher zu viele Produktlinien listen. Dagegen bietet Arbiol eine Produktpalette, die sämtlichen Bedarf aus einer Hand befriedigt und als ausschließliches Angebot gepflegt werden kann. Der Fachhandel kann damit dem Beispiel der Baumärkte folgen, die sich in der Regel auch auf eine einzige Hausmarke konzentrieren."


Kompetenz bezieht die gebündelte Arbiol-Vielfalt aus einer Reihe namhafter Vorlieferanten. Sie bringen Fachwissen und Produkterfahrung ein, stehen für Gewährleistung und eröffnen sich mit Arbiol zusätzliche Vertriebsmöglichkeiten. Geplant ist, ein Stützpunkthändlernetz mit Großhandelsfunktion aufzubauen. Arbiol wendet sich ausschließlich an den Handel. Zunächst sind alle Gebinde nur in "Haushaltsgrößen" erhältlich. Bei der möglichst schnellen Markteinführung helfen Schulungen, Verkaufsregale und Verkaufshilfen, Produktordner und Datenblätter.

aus ParkettMagazin 03/02 (Sortiment)