Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Poliface

16 Dekore für 4 Produktlinien


Der deutsche Holzwerkstoffanbieter Glunz, seit 1998 mehrheitlich im Besitz der spanischen Tafisa und damit Teil der portugiesischen Sonae-Gruppe, will mit den hochwertigen Laminatfußböden seiner Konzernschwester Poliface konsequent Marktchancen nutzen. Die aus vier Schichten, einschließlich einer hochverdichteten Holzfaserplatte, aufgebauten Poliface-Böden werden über den Holzfachhandel und den Fußboden-Belagsfachhandel vertrieben.

Für die vier Produktlinien "deco", "living", "office" und "home" hat Poliface 16 verschiedene Dekore im Angebot. Neben klassischem Schiffsboden in Buche-,
Ahorn- oder Kirsche-Nachbildung sollen Jatoba, Nussbaum oder Pinie Struktur den gehobenen Anspruch bedienen.

Mit dem leimfreien Verlegesystem "Inloc" lassen sich die Laminatpaneele "wie Schlüssel und Schloss" zusammen stecken. Ein Verlegeset von Poliface mit Abstandhaltern und Kunststoff-Distanzkeilen verhilft zu genauen Dehnungsfugen. Polyethylenschaum gleicht kleine Unebenheiten aus.


Zum Zubehör gehören Übergangs-, Ausgleichs- und Abschlussprofile sowie passgenaue Abschlussleisten und Wandbefestigungs- Clips in 18 verschiedenen Farben.

aus ParkettMagazin 05/02 (Sortiment)