Werkhaus
www.decostayle.com
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Kibek GmbH

Kibek baut für 40 Mio. EUR "größtes Teppichhaus der Welt"


Kibek baut für 40 Mio. EUR "das größte Teppichhaus der Welt" an seinem Stammsitz in Elmshorn nahe Hamburg. Zur Grundsteinlegung am Rampskamp, direkt an der BAB 23, kamen rund 80 Gäste aus Politik und Wirtschaft, darunter auch der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Peter Harry Carstensen.

Das Projekt, das die größte Investition in der Geschichte des Familienunternehmens darstellt, ist ambitioniert: Ein ganzes Fachmarktzentrum soll entstehen, mit dem Mega-Teppichhaus im Mittelpunkt. Auf einer Verkaufsfläche von 20.000 qm sollen dort über 60.000 verschiedene Teppiche präsentiert werden. Auch das Kibek-Zentrallager und die -Zentrale ziehen an den neuen Standort.

Neben dem Kibek-Komplex sind ein Marktkauft SB-Warenhaus und "Deutschlands größter Küchenfachmarkt" von Astroh geplant, ferner ein Baumarkt und ein Sportfachmarkt. Die Eröffnung ist auf Anfang 2006 terminiert.


Filialist Kibek wurde 1951 von Walter Sachau gegründet, dem Vater des heutigen Firmenchefs Frank Sachau. Insgesamt werden derzeit bundesweit 16 Teppichhäuser betrieben. 2006 wird eine weitere Niederlassung in Recklinghausen hinzukommen, außerdem ist eine Dependance in Hamburg vorgesehen.

aus BTH Heimtex 09/05 (Wirtschaft)