Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


MZE-Möbel-Zentral-Einkauf GmbH

Heimtextil 2007 - Die Aussteller

MZE

Die Möbel-Zentral-Einkauf GmbH blickt auf ein insgesamt erfolgreiches Jahr zurück. Speziell die Küchenpartner haben laut Marketing-Leiter Helmut Stauner gute Zahlen geschrieben. Aber auch das Schlafkonzept "Mondschein" habe sich im letzten Jahr gut entwickelt. Die Zahl der Partner konnte um 20 auf knapp 170 erhöht werden. Und auch die Entwicklung der einzelnen Häuser stimmte recht zufrieden. Dank eines starken Schlussquartals haben mehr als zwei Drittel der Mondschein-Partner 2006 mit einem Umsatzplus abgeschlossen. Etwas kritischer betrachtete Stauner die Heimtextil-Messe. Nach seinem Eindruck sind weniger Besucher als 2006 gekommen. "Ich befürworte Messen als Treffpunkte der Branchen. Aber es gibt leider eine spürbare Messezurückhaltung bei den Besuchern", bedauert er. Wer jedoch nach Frankfurt kam und auf den erneut beeindruckend großen Messestand von MZE, war in der Regel "gut drauf" durch das gute Vorjahr und offen für neue Konzepte des Verbandes.


Erstmals wurde zum Beispiel das für MZE neue Vermarktungskonzept "Ipnomed" in Frankfurt vorgestellt. Es soll nach Meinung Stauners in die preisliche Lücke zwischen Hochwert und Discount stoßen, die sich durch die Marktentwicklung der letzten Jahre ergeben hat. Ipnomed ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein gesundheitlich ausgerichtetes Konzept, das sich allein auf Matratzen, Kissen und Lattenroste konzentriert. Das Konzept kann sowohl als Shop-in-Shop mit rund 30 qm Fläche in einen bestehenden Laden integriert werden, taugt aber auch als separates Geschäft mit 200 bis 300 qm. Auf der Messe konnte MZE aus dem Stand heraus sieben Verträge für das neue Konzept abschließen. Ein weiteres Konzept, das MZE forciert, ist "Der textile Einrichter". Damit wird sich der Verband um Raumausstatter bemühen, die zum textilen Kompletteinrichter einschließlich Möbeln "umgeschult" werden sollen. Ziel ist es unter anderem, den Konsumenten eine Beratung aus einer Hand zu bieten, um die heimischen vier Wände aus einem Guss gestalten zu können.

aus Haustex 02/07 (Marketing)