Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Domotex

Praxis-Tipps für den Teppichhandel


Die Domotex lockt nicht nur mit aktuellen Produkten internationales Fachpublikum vom 14. bis 17. Januar nach Hannover, sondern auch mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Dazu zählt neben Sonderschauen und Events auch ein speziell auf die Bedürfnisse des Teppicheinzelhandels ausgerichtete Businesstraining am publikumsstarken Standort der Orientteppich-Hallen 14 bis 17.

Auf der Domotex 2006 soll in den Teppichhallen 14 bis 17 ein repräsentatives, mit im Verkaufstrend liegenden Teppichen dekoriertes Forum entstehen.

Hier sollen namhafte Referenten Fragen behandeln, die für die Zukunftssicherung des Einzelhandels von Bedeutung sind. Zielgruppe sind gestandene Verkaufsprofis genauso wie die Führungsebene in allen Vertriebsformen des Handels und vor allem der Nachwuchs.

Das Businesstraining versteht sich als Praxis bezogene Lebenshilfe für den Teppiche verkaufenden Einzelhändler.

Die Themen wurden von der bekannten Marketing- und Beratungsfirma Mantex im Auftrag der Messeleitung zusammengestellt.

Themen des Forums sind unter anderem die Veränderungen des Marktes und die dadurch gewandelten Kaufkriterien des Verbrauchers, der mehr und mehr auf ganzheitliche Farbkonzepte bei der Wohnraumgestaltung setzt.

Fragen nach der richtigen Gestaltung der Verkaufsräume, nach der Schaffung von Erlebnis- und Stimmungswelten, nach der abteilungsübergreifenden Dekoration, nach einem Umfeld, das Lust und Begehrlichkeit zum Teppichkauf weckt, werden weitere wichtige Themen im Businesstraining sein.


Dreh- und Angelpunkt im Verkauf aber ist nach wie vor der Verkäufer: Wie er auftreten sollte, welche Erwartungen der Verbraucher in das Verkaufspersonal setzt, wie der Kunde selbst heute einzuschätzen ist, wie der Verkäufer sich vom Produktvermittler zum Stilberater, der Stimmungen vermittelt, wandeln kann und muss - mit dieser Problematik werden sich die Referenten eingehend auseinander setzen.

Ausführlich erörtert wird auch die Bedeutung von Trends im Wohnbereich: Gibt es überhaupt allgemein gültige Trends? Welche Richtungen sind momentan gefragt, welche werden kommen? Wie können Trends in den Verkaufsräumen visualisiert und im Verkaufsgespräch verdeutlicht werden? Wie werden Emotionen geweckt und in Verkaufsergebnisse umgesetzt?

Generell nimmt das richtige Verkaufsgespräch beim Businesstraining eine wichtige Rolle ein, angefangen vom ersten Kundenkontakt bis bin zur Heimberatung werden in dieser Schulung alle Facetten behandelt.

Für die Klärung von Fragen und Problemen stehen Experten bereit, die in ihren jeweiligen Spezialgebieten eng mit der Teppichbranche verbunden sind. Mantex hat für das Businesstraining den Trendforscher und Stylisten Prof. Axel Venn, die Diplomdesignerin Andrea EI Shami und den Verkaufstrainer Thomas Frick als Hauptreferenten ausgewählt.

Die Regie und die Moderation der dreitägigen Veranstaltung liegen in den Händen von Mantex-Geschäftsführer Uwe Manzke.

aus BTH Heimtex 09/05 (Wirtschaft)