Messe Park
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


MEG Maler-Einkauf Süd-West eG

MEG Süd-West hat 2004 gut gewirtschaftet


Die MEG Süd-West meldet für 2004 einen Umsatzzuwachs von 45 auf über 60 Mio. EUR, der allerdings im Wesentlichen aus der Verschmelzung mit der Kollegen-Kooperation Egema resultiert, die rückwirkend zum 1. Januar 2004 vollzogen wurde. Separat gerechnet waren die Erlöse beider Unternehmen leicht rückläufig.

Als erfreulich wertete Vorstandsvorsitzender Adolf Gorczynksi, dass trotz der schwierigen Marktlage die Roherträge gesteigert werden konnten und die Ertragssituation eine Warenrückvergütung von 5,5% ermöglichte. Darüber hinaus wurde den MEG-Mitgliedern auf der Generalversammlung eine Dividende von 5,5% zur Beschlussfassung vorgeschlagen.

Damit wurden 2004 Warenrückvergütung, Skonti und Dividende von insgesamt 5,3 Mio. EUR gewährt. Positiv seit auch der Zugang von 673 neuen Mitgliedern, davon 592 aus der Fusion mit der Egema.

Zur Vermögens- und Finanzlage berichtete Gorczynski, dass das Anlagevermögen inzwischen einen Anteil von rund 77% an der Bilanzsumme habe, sich das Eigenkapital um 0,5 Mio. EUR erhöht hat und nun 23,8% der Bilanzsumme beträgt.

Die Umsatzentwicklung 2005 lag per Ende Mai nur leicht unter dem Vorjahresniveau, der Rohertrag darüber, auch die Finanzlage stelle sich besser dar.


Der Vorstandschef geht davon aus, dass der Vorjahresumsatz wie geplant erreicht wird. Dazu soll auch eine Intensivierung der Zusammenarbeit mit der Hamburger Mega beitragen. "Durch den Austausch der jeweiligen strategischen Vorteile und den gebündelten Einkauf können wir für unsere Mitglieder viele Vorteile erschließen."

Zum Ausstieg von Vorstandsmitglied Wolfgang Köhler verwies Aufsichtsratsvorsitzender Jürgen Doege darauf, dass "sich im Zuge der Neuorganisation innerhalb des hauptamtlichen Vorstandes in Sachfragen gravierende unterschiedliche Bewertungen und Einschätzungen" herauskristallisiert hätten.

Da diese nicht zu überbrücken gewesen seien, habe sich Köhler entschlossen, sein Vorstandsamt mit Wirkung zum 22. Juni niederzulegen.

aus BTH Heimtex 10/05 (Wirtschaft)