Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Döllken-Weimar

Elegante Sockelleiste MD 63


Eine Reihe von Gestaltungsmöglichkeiten beim Anschluss des Fußbodens an die Wand eröffnet die elegante Sockelleiste MD 63 von Döllken-Weimar. Die Vorteile bestehen in weichen Dichtlippen, die einen spaltfreien Anschluss an Wand und Boden gewährleisten sowie einen üppig bemessenen, leicht zugängigen Kabelkanal.

Die Typenbezeichnung "MD" steht für Modern Design. Trotz ihrer schlanken Konstruktion ist die 63 mm hohe MD 63 dank des chlorfreien Kunststoffes sehr formstabil und bietet zudem eine sehr robuste Oberfläche gegen äußere Einwirkungen. Das gilt auch für Dekore, die im Direktdruck-Verfahren aufgebracht werden.

Die Befestigung ist einfach: Das Dekorprofil wird einfach auf das Grundprofil aufgesteckt und bietet viel Raum für die unsichtbare Verlegung von Kabeln. Zur Wahl stehen die Optiken Buche natur, Buche dunkel, Eiche hell, Ahorn und Kirsche hell sowie die Unis Weiß, Grau und Alu metallic.


Neben der Holzkern-Sockelleiste "S 40/22" hat Döllken-Weimar nun das Schwestermodell "S 66/22 flex life" auf den Markt gebracht (FussbodenTechnik berichtete). Dank ihrer größeren Höhe von 66 mm sei die Leiste die ideale Lösung bei Renovierungen, da die überwiegend in Deutschland verlegten Sockelleisten eine Höhe von 60 mm haben. Auf diese Weise werden unschöne Spalten vermieden, wenn neue Bodenbeläge dünner sind, als die vorherigen.

aus FussbodenTechnik 01/05 (Sortiment)