Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.

Handwerkspräsident Dieter Philipp: Zorn der Basis


Auf Einladung von Veranstalter Kurt Maibaum erschien ZDH-Präsident Dieter Philipp auf der BEB-Jahrestagung, um ein Grußwort zu senden. Trotz Krise der Bauwirtschaft beschwor er die Rolle des ZDH als einen der vier Spitzenverbände in Deutschland. "Sowohl der Kanzler, als auch die Opposition sprechen immer mit uns", so Philipp. Zu der Pleite des Internetportals handwerk.de (FussbodenTechnik berichtete) sagte Philipp: "Das ist einfach nicht gelaufen." Doch nach der Insolvenz hätten sich 20 Übernahmeinteressenten für handwerk.de gemeldet, wovon 2 in der Endauswahl seien.

Joachim Barth, Bundesinnungsmeister der Parkettleger, wollte sich mit diesen Statements des ZDH-Präsidenten nicht zufrieden geben. Barth monierte im Zusammenhang mit handwerk.de die "fatale Fehleinschätzung und in deren Folge unterlassene, persönliche Konsequenzen." Barth weiter: "Die Leidtragenden sind die Innungen, denn deren Obermeister müssen gegenüber ihren Mitgliedsbetrieben, den alles finanzierenden Beitragszahlern, Rede und Antwort stehen." Den völlig verdutzten Philipp forderte Barth in seinem Schlusssatz zum Rücktritt auf.


Philipp trat anschließend erneut vor die Versammlung und berichtete, dass er am 11.02.04 die Vertrauenfrage gestellt habe und 69% ihm das Vertrauen ausgesprochen hätten. Phlipp: "Das Handwerk steht unter Spannung und ich will die bestehenden Probleme anpacken." Zu personellen Veränderungen deutete Philipp an, dass er "sich in der letzten Amtsperiode befinde." Richtung Barth sagte er: "Warten Sie doch bis zum Herbst, dann werden Sie Ihre personellen Konsequenzen bekommen." Mittlerweile hat er seinen Rückzug für den Herbst angekündigt.

aus FussbodenTechnik 03/04 (Wirtschaft)