Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.

Tätigkeitsschwerpunkte der BEB-Arbeitskreise


Im Rahmen der BEB-Mitgliederversammlung in Bamberg legten die Arbeitskreise des technischen Verbandes des Estrich- und Belaggewerbes ihre Tätigkeitsberichte für das vergangene Geschäftsjahr vor.

Für alle 12 Arbeitskreise gilt: Sie haben ihre Verbandsmitglieder in einschlägigen Fachfragen beraten. FussbodenTechnik gibt einen Überblick über die Arbeit der 12 technischen Fachgremien und stellt ihre Mitglieder vor.

Arbeitskreis Abdichtungen

Tätigkeitsschwerpunkte 2004/2005:
- Der Arbeitskreis traf sich bei Mapei, bei Remmers und im Verbandsgebäude in Troisdorf.
- Erarbeitung des Hinweisblattes über flüssig zu verarbeitenden Abdichtungsstoffe auf Estrichen im Verbund mit Bodenbelägen. Dieses Hinweisblatt soll Planern und Ausführenden die notwendige Hilfestellung geben.

Mitglieder:
- Werner Ott, Krempe (Obmann)
- Klaus Borchert, Koblenz
- Bernd Brandstetter, Schwalmstadt
- Peter Frieser, Köln
- Peter Krüger, Güstrow
- Christian Ruhland, Wertheim-Mondfeld

Beratende Mitglieder:
- Dipl.-Ing. Walter Mauer, Bottrop
- Heinz Manfred Paß, Northeim
- Dipl.-Ing. Peter Weber, Küps

Arbeitskreis Betonböden / Arbeitskreis Zementgebundene Industrie-Estriche

Tätigkeitsschwerpunkte 2004/2005:
- Auf Grund gemeinsamer Themen wurden die beiden Arbeitskreise vorübergehend zusammengelegt.
- Erörterung der Möglichkeit eines KMU- Forschungsvorhaben (für kleine und mittlere Unternehmen), das durch die EU gefördert werden könnte. Problem: Das Thema ist zu explizit auf die Zemente ausgerichtet und bringt nicht das gewünschte Ergebnis, nämlich die Entwicklung eines Estrichzementes.
- Die AK arbeiten an einem Konzept zur Einbringung eines EU-weiten Forschungsvorhabens zur Herstellung von schwindarmen Estrichen. Mitglieder beider Arbeitskreise haben mit Mitgliedern des AGI-Arbeitskreises Industrieböden ein Team gebildet, um die AGI-Blätter auf den derzeitigen Stand der Technik und in Abstimmung mit neuen Normen zu bringen.

Mitglieder:
- Michael Süß, Bobenheim-Roxheim (Obmann des AK Betonböden)
- Dipl.-Ing. Volker Freund, Bremen (Obmann des AK Zementgeb. Industrie-Estriche)
- Roger Genz, Korschenbroich
- Dipl.-Ing. Peter Hentzschel, Dresden
- Dipl.-Ing. Bernd Meier, Hamburg
- Dipl.-Ing. Ricus Müller, Bremen
- Manfred Schuldt, Leingarten
- Dipl.-Ing. Timm Skibba, Borod
- Dipl.-Ing. Friedrich Stoll, Kernen
- Antonius Wiegrink, Bocholt

Beratende Mitglieder:
- Dr. Ing. Wolfgang Breit, VDZ Düsseldorf
- Dipl.-Ing. Antje Dyckerhoff, Ratingen
- Dipl.-Ing. Karsten Ebeling, Burgdorf
- Dr. Christoph Müller, VDZ Düsseldorf
- Dipl.-Ing. Frank Sander, Bochum-Wattenscheid
- Dipl.-Ing. Jörg Schumacher, Friedrichsdorf
- Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Vonderlin, Frankenthal

Korrespondierende Mitglieder:
- Dipl.-Ing. Claus Flohrer, Mörfelden Walldorf
- Dipl.-Ing. Gottfried Lohmeyer, Hannover
- Prof. Dr. Ing. Dieter Ogniwek, Neuss

Arbeitskreis Bodenbelag

Tätigkeitsschwerpunkte 2004/2005:
- Diskussion über den Merkblattentwurf des AK Abdichtungen "Abdichtungsstoffe im Verbund mit Bodenbelägen" und die neue Schnittstellenkoordination
- Neuformulierung des Kommentars zur DIN 18365 "Bodenbelagsarbeiten"; die Bearbeitung wird weiter fortgesetzt.

Mitglieder:
- Heinz Schmitt, Hesselbach (Obmann)
- Dipl. - Chem. Ulrike Bittorf, Dessau
- Gert F. Hausmann, Wendelstein
- Kurt Keller, Würzburg
- Dipl. - Ing. (FH) Jürgen Knöller, Nürnberg
- Dipl. - Chem. Ingo Niedner, Alzenau
- Erwin Prinz, Neutraubling
- Michael Ruhland, Wertheim - Mondfeld

Beratende Mitglieder:
- Dipl.-Chem. Günther Hermann, Bottrop
- Walter Kuch, Ichenhausen
- Jens Puda, Paderborn
- Dipl. - Ing. (FH) Hans-Joachim Scheewe, Bietigheim-Bissingen
- Volker Weismann, Bietigheim-Bissingen

Arbeitskreis Calciumsulfatestrich

Tätigkeitsschwerpunkte:
- Pigmentierte Calciumsulfat-Estriche
- Prismenprüfungen/Bestätigungsprüfungen
- Industrieestriche für leichte Beanspruchung
- Versiegelung und Beschichtung von Calciumsulfat-Estrichen
- Calciumsulfat-Estrich in Garagen
- Überarbeitung Fachinformation Schnittstellen-Koordination
- Überarbeitung ZDB-Merkblatt Verbundabdichtungen
- Bautrockner und deren Anwendung
- Neue Themen für Seminarangebote

Mitglieder:
- Adalbert Krusius, Budenheim (Obmann)
- Adrian Böckers, Husum
- Reinhard Breitung, Eiterfeld-Großentaft
- Achim Fethke, Duderstadt
- Manfred Gonsior, Düsseldorf
- Claudius Hägele, Beilstein
- Bernfried Hansel, Delbrück-Westenholz
- Matthias Preis, Dornburg
- Christian Ruhland, VVertheim-Mondfeld

Beratende Mitglieder:
- Dipl.-Chem. Heinz-Dieter Altmann, Niedersachswerfen
- Dipl.-Ing. Antje Dyckerhoff, Ratingen
- Jan Sölling-Jörgensen, Oberursel
- Harald Knobloch, Berlin
- Karl Lahn, Heimsheim
- Arnd Pferdehirt, Lünen
- Dipl.-Ing. Bruno Reisch, Merdingen
- Dipl.-Min. Markus Schumacher, Duisburg
- Dipl.-Ing. Andres Seifert, lphofen
- Dipl. Lab. Chem. Claudia Steiner, Bottrop
- Dipl.-Ing. Michael Witte, Leverkusen

Arbeitskreis Doppel- und Hohlraumboden

Tätigkeitsschwerpunkte 2004/2005:
- Da kein vordringlicher Bedarf zur Beratung vorlag, trat der Arbeitskreis "Doppel- und Hohlraumböden, Fertigteilestriche" im Berichtszeitraum nicht zusammen. Gleichwohl bestand zwischen einzelnen Arbeitskreismitgliedern ein reger Erfahrungsaustausch über bauphysikalische Anforderungen und die Schadensvermeidung bei der Bauausführung von Systemböden.
- Im laufenden Jahr ist vorgesehen, dass der Arbeitskreis wieder tagt, um über aktuelle Themen zu diskutieren und über weitere Aktivitäten zu beraten.

Mitglieder:
- Gert F. Hausmann, Wendelstein (Obmann)
- Heinrich Büchner, Arnstorf
- Willi Burkhardt, Ludwigsburg
- Wolfgang Hiller, Prichsenstadt
- Peter Laskowski, Feldkirchen-Westerham
- Günter Meißl, Nürnberg
- Rainer Prinz, Neutraubling
- Dipl.-Ing. (FH) Bernhard Schmelmer, Obernburg
- Friedrich Schnepf, Stammham
- Klaus Zilian, Seeheim-Jugenheim

Beratende Mitglieder:
- Dipl.-Ing. Joachim Gersdorff, Klein Schulzendorf/Treblin
- Holger Kotz, Hamburg
- Kurt Moes, Nürnberg
- Karl-Heinz Ohrmann, Hösbach
- Dipl.-Ing. Andres Seifert, lphofen

Arbeitskreis Heizestrich

BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Werner Ott, Obmann des AK Abdichtungen
BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Michael Süß, Obmann des AK Betonböden
BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Heinz Schmitt, Obmann des AK Bodenbelag
BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Adalbert Krusius, Obmann des AK Calciumsulfatestrich
BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Dipl.-Chem. Ingo Niedner, Obmann des AK Kunstharz
BEB Bundesverband Estrich und Belag e.V.
Hans-Georg Dammann, Obmann des AK Heizestrich

Tätigkeitsschwerpunkte 2004/2005:
- Aktualisierung der Fachinformation "Schnittstellen bei beheizten Fußbodenkonstruktionen". Darüber hinaus ist der AK ohne Aktivitäten und ruht vorerst. Sobald sich wieder aktuelle Themen ergeben, soll er wieder aktiviert werden.

Mitglieder:
- Hans-Georg Dammann, Lüdinghausen (Obmann)
- Manfred Gonsior, Düsseldorf
- Adalbert Krusius, Budenheim
- Manfred Lehmkuhl, Moers
- Dipl.-Ing. Manfred König, Siegen

Beratende Mitglieder:
- Heike Oberst, Benningen
- Dipl.-Ing. Michael Witte, Leverkusen

Arbeitskreis Kunstharz

Tätigkeitsschwerpunkte 2004/2005:
- Der AK Kunstharz traf sich bei Silikal, in Feuchtwangen und in Troisdorf.
- Erarbeitung des Arbeitsblattes "Elektrisch ableitfähige Beschichtungen". Es wird an die anderen BEB-Arbeitskreise zur Begutachtung weiter gegeben.
- Bearbeitung der Arbeitsblätter "lndustrieböden aus Reaktionsharzen"
- Mitwirkung an den BGR-Veröffentlichungen "Umgang mit Epoxidharzen" und Praxisleitfaden für den "Umgang mit Epoxidharzen"

Mitglieder:
- Dipl.-Chem. Ingo Niedner, Alzenau (Obmann)
- Oliver Fürstenhöfer, Wendelstein
- Roger Genz, Korschenbroich
- Axel Moebius, Roth/Eckersmühlen
- Dr. Thomas Schlecht, Ostfildern

Beratende Mitglieder:
- Hans Auffenberg, Bergheim
- Dr. Rolf Diemer, Abstatt
- Dr. Andrea Dimmig, Weimar
- Siegfried Hari, Mainhausen
- Klaus Kreutz, Würzburg
- Jürgen Krichbaum, Ober-Ramstadt
- Dipl.-Ing. Detlev Krüger, Bottrop
- Gerhard Lang, Leimen

Arbeitskreis Leichtestriche / Ausgleichsdämmung

Tätigkeitsschwerpunkte 2004/2005:
- Der AK tagte dreimal in Troisdorf.
- Fertigstellung des Hinweisblattes "Ausgleichschichten aus Leichtmörtel (Leichtausgleichmörtel)". Das Hinweisblatt wird durch eine Übersicht der am Markt erhältlichen Materialien zur Herstellung von Ausgleichmörtein ergänzt.
- Durchführung eines Seminars zum Thema Ausgleichsschichten aus Leichtmörtel in Troisdorf (FussbodenTechnik berichtete). Weitere Seminare sind in Planung.

Mitglieder:
- Dipl.-Kfm. Peter Erbertz, Köln (Obmann)
- Bertram Abert, Au am Rhein
- Adrian Böckers, Husum
- Elmar Gritschke, Bad Vilbel
- Adalbert Krusius, Budenheim
- Dipl.-Ing. Timm Skibba, Borod

Beratende Mitglieder:
- Egon Döberl, Freistadt
- Dipl.-Ing. Antje Dyckerhoff, Ratingen
- Hans-Georg Fürdens, Abstatt
- Ing. Gerald Ganzi, Glanegg
- Günter Machauer, Schriesheim
- Heike Oberst, Benningen
- Alexis Pimpachiridis, Aschaffenburg
- Kurt Prechiner, Taufkirchen
- Dipl.-Ing. Andres Seifert, lphofen

Arbeitskreis Magnesiaestrich

Tätigkeitsschwerpunkte 2004/2005:
- Besonders die Arbeitsgruppe "Steinholzestrich" unter Leitung von Elmar Gritschke war aktiv. Es wurde untersucht, ob auf Grund der neuen Normungs-Lage eine Brandschutzprüfung für Steinholzestriche erforderlich ist. Dazu wurde eine Arbeitskreissitzung in Troisdorf durchgeführt. Ein abschließendes Ergebnis steht noch aus.

Mitglieder:
- Walter Böhl, Stuttgart (Obmann)
- Alexander Chini, Freudenstadt
- Peter Gauert, Bochum
- Elmar Gritschke, Bad Vilbel
- Bärbel Strobel-Käser, Remshalden
- Dr. Thomas Schlecht, Ostfildern

Arbeitskreis Sachverständiger

Tätigkeitsschwerpunkte 2004/2005:
- Bearbeitung der Hinweisblätter "Haftzugfestigkeiten" und "Genauigkeiten beim Anarbeiten"
- Vorbereitung und Auswertung des Sachverständigentreffens 2004
- Möglichkeiten zur Zusammenarbeit mit dem EURO-FEN
- Schnittstellenkoordination
- Maßstabilität von Belägen nach der Verlegung
- Schadensfreie Verlegung von chinesischen Graniten
- Programm für das Sachverständigentreffen 2005

Mitglieder:
- Dipl.-Chem. Heinz-Dieter Altmann, Niedersachswerfen (Obmann)
- Adrian Böckers, Husum
- Reinhard Breitung, Eiterfeld-Großentaft
- Peter Erbertz, Köln
- Elmar Gritschke, Bad Vilbel
- Gert F. Hausmann, WendeIstein
- Henning Hennicke, Bonn
- Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Knöller, Nürnberg
- Wolfgang Kühn, Bocholt
- Dipl.-Chem. Ingo Niedner, Alzenau
- Dipl.-Ing. Timm Skibba, Borod
- Dipl.-Ing. Kuno Spöth, München

Beratende Mitglieder:
- Hans-Georg Fürdens, Abstatt
- Dipl.-Ing. Arch. Hans Günter Marx, Perl
- Dipl.-Ing. Frank Seifert, Weimar

Arbeitskreis Zementestrich

Tätigkeitsschwerpunkte 2004/2005:
- Im Berichtszeitraum tagte der Arbeitskreis "Zement-Estrich" nicht, da aus thematischer Sicht kein Erfordernis bestand.
- Von einer Veröffentlichung und weiteren Bearbeitung eines geplanten Arbeits- und Hinweisblattes zum Thema "Zusatzmittel für Estrichherstellung" wurde aufgrund der technologischen Entwicklung abgesehen.
- Die Mitglieder des Arbeitskreises standen bei einzelnen Fragen und Problemen zur Thematik des Zernent-Estrichs bei Bedarf untereinander in Kontakt.

Mitglieder:
- Dipl.-Kfm. Peter Erbertz, Köln (Obmann)
- Bertram Abert, Au am Rhein
- Michael Bobyk, Goldkronach
- Reinhold Euler, Eppertshausen
- Rainer Gorki, Nürnberg
- Dipl.-Ing. Manfred König, Siegen
- Rainer Prinz, Neutraubling

Beratende Mitglieder:
- Dr. Ing. Wolfgang Breit, Düsseldorf
- Dipl.-Ing. Antje Dyckerhoff, Ratingen
- Dipl.-Ing. Jörg Grosse, Forchheim
- Heike Oberst, Benningen
- Dipl.-Ing. Bruno Reisch, Merdingen

aus FussbodenTechnik 03/05 (Wirtschaft)