Werkhaus
Stellenmarkt
Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Wer liefert was?

14 Hersteller von Profilen und Sockelleisten im Überblick

Für den Bodenleger ist die Montage von Profilen und Leisten der letzte Arbeitsschritt der Bodenbelagsverlegung. Mit dem Anbringen von Übergangs-, Abschlussprofilen oder Sockelleisten ist sowohl technisch wie auch optisch erforderlich. FussbodenTechnik hat 14 wichtige Anbieter von Profilen und Leisten nach Kenndaten befragt.

Die Verteilung des Zubehör-Marktes für Profile und Leisten ist in Bewegung geraten, vor allem seit Anbieter wie Schade Decor und Schmellenkamp vom Markt verschwunden sind. Über die Details zu den Herstellern Küberit, Repac und Neuhofer Holz berichtet FussbodenTechnik auf den folgenden Seiten. Zusätzlich gibt es Informationen weiterer Hersteller über Neuheiten und optische und praktische Trends bei Profilen und Leisten. Neben technischen und optischen Argumenten für Profile spielen auch Sicherheitsaspekte eine entscheidende Rolle. Wenn im Objekt verschiedene Bodenbeläge miteinander kombiniert werden, müssen Höhenversätze ausgeglichen werden, damit der Fußboden nicht zur Stolperfalle wird. In Anschlussbereichen zwischen unterschiedlichen Bodenbelägen sorgen Profile für einen sicheren Übergang. Begrifflich unterscheidet man zwischen:

- Profilen
Profile werden in der Regel als Anschluss zu benachbarten Bodenflächen verwendet. Zumeist wird zwischen Anpassungs-, Übergangs/Dehnfugen- und Abschlussprofil unterschieden. Während Anpassungsprofile zwischen Parkett und angrenzenden niedrigeren Bodenbeläge wie Teppich und PVC vermitteln, sind Übergangs-/Dehnfugenprofile zur Abdeckung von Dehnfugen für gleich hohe oder unterschiedlich hohe Hartbodenbeläge vorgesehen. Abschlussprofile sollen für saubere Abschlüsse vor höheren angrenzenden Schwellen wie Fliesen sorgen. Ein weiteres Segment sind Sonderprofile für Treppenkanten. Die Anpassungs- und Übergangsprofile sind durch die Weiterentwicklung ein- und zweiteiliger Profilsysteme ergänzt worden.

Dural GmbH & Co. KG
Überblick - Teil 1
Dural GmbH & Co. KG
Überblick - Teil 2

- Sockelleisten
Sockelleisten sind die klassischen Fußleisten, die als bündiger Abschluss zur Wand gedacht sind. Auf Grund ihrer Dicke und ihrer Höhe deckt die Leiste in der Waagerechten Dehnungsfugen zwischen Boden und Wand sowie in der Senkrechten unbehandelte Wandflächen ab.

Darüber hinaus schützen Sockelleisten die Wände vor Reinigungsfeuchte und dienen entsprechend präpariert als "Versteck" für Kabel.

aus FussbodenTechnik 05/05 (Wirtschaft)