Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Bona Inspiration
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Möbel Ordermesse Westfalica

Power pur für Möbel-Order


Bad Salzuflen - Den Optimismus legte die 2004er M.O.W. vor: Mit "guter Laune" startete die Branche auf der imm cologne 2005 ins neue Möbeljahr. Fruchtbarer Boden für die diesjährige M.O.W. Möbel Ordermesse Westfalica, die vom 18. bis 23. September ihre Türen öffnet.

M.O.W. und imm cologne - beides Marketinginstrumente, die der Markt mehr denn je braucht: Während sich die Rheinstadt zunehmend als Drehscheibe für die internationale Kontaktpflege und Design-Avantgarde positioniert, bekräftigt die M.O.W. ihre Stellung als effiziente Plattform für die Basisarbeit: in Ostwestfalen wird das Sortiment festgelegt - und geordert. In Köln wird mehr geshowt. Der Messebesuch im September ist deshalb ein Muss für Möbelfachleute aller Vermarktungsformen.

"Mit Möbeln motzen" - dazu rief Dirk-Uwe Klaas, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der deutschen Möbelindustrie, im Januar auf. Heißt: Wertigkeit herausstellen, nicht nur am Möbel, sondern auch im Service, den Standort Deutschland mit seinem hohen Qualitätsstandard ausspielen. Dazu bietet die M.O.W. im September die beste Gelegenheit. Im Messezentrum Bad Salzuflen, wo sich die komplette Weit des Service orientierten Einrichtens konzentriert, dürfen anspruchsvolle Anbieter für den Kern des Marktes nicht fehlen.


Innerhalb dieses konventionellen Ausstellerkreises kristallisierte sich bereits im letzten Jahr das Polsterforum als größte zusammenhängende Polstermöbel-Präsentation der deutschen Hausmessen heraus. Eine Wachstums-Tendenz, die sich für 2005 verstärkt abzeichnet: Weitere Interessenten aus dem In- und Ausland suchen die Möglichkeit, sich dem Markt zu stellen. M.O.W.-Geschäftsführer Bernd Schäfermeier arbeitet daran, allen Ausstellern optimale Standplätze zu sichern. Darüber hinaus in diesem Jahr einzigartig in Bad Salzuflen: die Präsentation der wichtigsten Schlafraum- und Speisezimmer-Anbieter, die sich in Köln erst 2006 wieder zeigen. Auch der Messepark Barntrup, Europas wichtigste Plattform für Mitnahme, SB, Junges Wohnen und Fachsortimente, festigt engagiert seine Position. Originelle Themen-Präsentationen, ausgedehnter Service und zusätzliche Angebots-Schwerpunkte werten die Gesamtausstellung auf. Mit einem neuen Gemeinschaftsstand der Lettischen Möbelindustrie und dem breiten Massivholzangebot aus Skandinavien bekräftigt der Messepark seine internationale Geltung.

Die M.O.W. 2005 findet vom 18. bis 23. September in insgesamt neun Messezentren in Ostwestfalen statt. Erwartet werden rund 600 Aussteller aus annähernd 30 Nationen und Fachbesucher aus über 40 Ländern.

aus Haustex 03/05 (Wirtschaft)