Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Morgenstern
Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Jordan auf der Bau 2009

Emotion & Funktion


Der Kasseler Großhändler Jordan nutzt die Münchner Bau zur Kundenpflege und um neue Kontakte insbesondere im Objektgeschäft zu gewinnen. Dazu präsentiert man sich mit einem 160 qm großen Stand und wird dort das Joka-Bodenbelagssortiment vorstellen. Den Messebesucher erwarten Neuheiten für den Wohn- und Objektbereich in den Produktsegmenten Parkett und Teppichboden, Design- und elastische Beläge sowie Nadelvlies und Linoleum.

Vor dem Hintergrund, dass sich Frauen und Männer im Einkaufsverhalten unterscheiden, hat man den Messeauftritt in eine emotionale und eine eher funktionale Produktwelt gegliedert. Damit gibt Jordan dem Fachhandel und Profiverarbeitern bereits Impulse für eine zielgruppenadäquate Kundenansprache. Denn - so die Joka Philosophie: Frauen wohnen anders. Männer auch. Und beide haben ihre eigenen Vorlieben, auch was den Bodenbelag betrifft. Und was zeichnet die beiden Kundengruppen nun aus? Laut Joka sind Frauen vor allem an anspruchsvollen und ganzheitlichen Produkten interessiert, die ein Lebensgefühl verkörpern und Individualität in den Vordergrund rücken. Mit der Teppichbodenkollektion "Colour Vision" und dem Objektprogramm "Format 010" sowie den Premium Parkettböden will man bei Jordan diesen Ansprüchen gerecht werden. Sie werden in der emotionalen Produktwelt vorgestellt.


Männer orientieren sich bei ihrer Kaufentscheidung eher an funktionalen Aspekten wie Nutzschichten, Drucktechnologien und technischem Produktaufbau. Dem wird Joka in der funktionalen Produktwelt mit seinen Laminat- und Designbelägen gerecht, die mit innovativen Gebrauchseigenschaften und Dekorvielfalt punkten.

aus BTH Heimtex 01/09 (Marketing)