Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Tendence Lifestyle, Internationale Frankfurter Messe

Klasse statt Masse

FRANKFURT - Mit dem Appell "Decorate Life!" geht vom 27. bis 31. August zum zweiten Mal die neue Tendence Lifestyle in Frankfurt am Main an den Start. Mit ihrem überarbeiteten Konzept ist die internationale Handelsplattform für Konsumgüter der Top-Auftakt für die Herbst-/Wintersaison und das Weihnachtsgeschäft. Die Messe Franfurt erwartet, dass rund 3.500 Aussteller und 100.000 Besucher dem Aufruf folgen.

Das Motto der neuen Tendence Lifestyle ist doppelt bedeutend: Als Aufforderung "gestalte dein Umfeld, gestalte dein Leben" trifft "Decorate Life" den Kern der aktuellen Einrichtungstrends. Des weiteren bringt es die neue Richtung der Lifestyle-Messe auf den Punkt: Für das Debüt 2003 als Tendence Lifestyle wurde die größte Konsumgütermesse im Herbst völlig neu strukturiert. Sie orientiert sich dicht an den geänderten Einkaufsgewohnheiten moderner Konsumenten und deren Bedürfnissen nach einem stil- und themengebundenen Angebot. Die vier Lifestylewelten "Modern Living", "Emotion", "Joy" und "Function" spiegeln diese Entwicklung des Marktes gelungen wider. Hier finden die internationalen Facheinkäufer Produkt übergreifend ihre Hersteller mit Sortimenten für jeden Lebensstil - von Geschirr bis zu Wohnaccessoires, von Geschenkideen bis zu Kochutensilien.

Nicolette Naumann, Bereichsleiterin der Tendence Lifestyle und Ambiente, stellt fest: "Der Trend, den uns erfolgreiche Einzelhändler schon heute vorleben, setzt sich international durch: Klasse statt Masse' und gezielte Kundenansprache statt Kramladen für jedermann'. Dafür benötigt der Handel die richtigen Partner und eine geeignete Einkaufs- und Informationsplattform." Die Tendence Lifestyle erfüllt mit ihrem Relaunch genau diese Anforderung. Zum richtigen Termin bietet sie Einrichtungshandel, Fachhandel, Boutiquen, Kaufhäusern und anderen gehobenen Handelsformen die neusten Produkttrends in der richtigen Mischung für ihre spezielle Kundschaft.

Dieses Jahr können die Messebesucher mit einem weiter geschärften Profil rechnen: Vor allem die Lifestylewelt "Modern Living" wird mehr Anbieter zählen. Diese präsentieren die Top-Neuheiten für den modernen und Design orientierten Lebensstil - von der Avantgarde bis zum Autorendesign, von den Longsellern der Design-Klassiker bis zu witzig-frechen Schnelldrehern.

Für Qualität, Eleganz, Tradition und Zeitlosigkeit stehen die Namen der Aussteller der Lifestylewelt "Emotion". Sie bieten Produkte im Landhaus-, Country- und Ethno-Stil, aber auch Klassisches und Produkte für das Leben im Freien, von Gartenmöbeln bis Außendekorationen.

"Joy" fordert auf, Freude zu schenken und den kleinen Luxus täglich zu genießen. Dafür stellen internationale Hersteller Geschenkartikel, Papeterie, Kunsthandwerk, Sammlerobjekte, saisonale Dekorationen, modernen Schmuck, Parfüm, Wellness- und Pflegeprodukte bereit - alles eben, was Freude bereitet.

In "Function" finden Einkäufer vor allem für das großvolumige Geschäft ihre Anbieter aus Europa und Übersee für die Küchen- und Tischkultur.

Tendence
Innerhalb der Lifestylewelt
"Modern Living" finden sich Top-Neuheiten für den modernen und design-orientierten Lebensstil.
Tendence
Alles, was Freude bereitet, wird zur Tendence Lifestyle innerhalb des Segmentes "Joy" präsentiert.

Geglücktes Debüt

Das Debüt 2003 der Tendence Lifestyle war für alle Beteiligten ein großer Erfolg. Viele Aussteller übertrugen das Konzept der neuen Lifestylemesse direkt auf ihren eigenen Messeauftritt und präsentierten sich von der Standgestaltung bis zur Sortimentsauswahl völlig neu. Sie brachten nicht nur ihre neuesten Kollektionen für die Herbst- und Weihnachtssaison mit an den Main, sondern warteten mit innovativen Präsentationsideen für den Handel auf. Im gleichen Zug sorgten die neue Struktur der Tendence Lifestyle für kurze Wege und das neue Outfit der Messehallen für Stöber- und Kauflust auf Seiten der Facheinkäufer.
Das zweite Jahr verdeutlicht die besondere Funktion der Tendence Lifestyle als modernes Trendforum und internationale Ideenplattform. So werden die Lifestyleweiten "Modern Living", "Emotion" und "Joy" zulegen, die eher auf das Volumen ausgelegte "Function" wird dagegen 2004 weniger Aussteller zählen. Grund sind die strukturellen Gegebenheiten des Marktes: Während der Einzelhandel den Informations- und Ordertermin nach der Sommerpause für die Herbst/Winter-Saison dringend benötigt, fordert das internationale Volumengeschäft einen früheren Zeitpunkt.

Für die Messe Frankfurt eine reizvolle Herausforderung, welche die Veranstalter gerne annehmen. Nicolette Naumann erklärt: "Frankfurt ist bekannt dafür, auf Trends im internationalen Geschäft einzugehen und nötige Verbesserungen schnell umsetzen. Mit der Tendence Lifestyle haben wir eine neuartige Marketingplattform für den modernen Einzelhandel geschaffen. Im zweiten Schritt kreieren wir in Zusammenarbeit mit unseren Partnern eine neue Messe, die Collectione, und damit einen idealen Ordertermin für das internationale Volumengeschäft."

Schon ab Juni 2005 steht mit der neuen Veranstaltung der ideale Messetermin für das Volumengeschäft zur Verfügung. Angesichts dieser Perspektive setzen einige Function-Aussteller dieses Jahr im August aus.

Die Mehrheit nimmt allerdings die Chancen auf der Tendence Lifestyle wahr und wird doppelt ausstellen. Sie setzen auf die Internationalität der Lifestylemesse.

aus Haustex 06/04 (Wirtschaft)