Stellenmarkt

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Artikel-Archiv


Mit Frolexus wendet sich Froli an den gehobenen Bettenfachhandel

Im Mittelpunkt steht der Mensch

SCHLOSS HOLTE-STUKENBROCK - Innerhalb der Bettenbranche ist der Name Froli in den letzten zehn Jahren zu einem Synonym für innovative und qualitativ anspruchsvolle Bettsysteme mit aufgelöster Oberfläche geworden. Anlässlich der Heimtexil 2004 präsentierten die Ostwestfalen erstmals ihre neue Marke frolexus mit dem Premium-Modell frolexus-Silva. Für die frolexus-Liegesysteme, die sich an den gehobenen Bettenfachhandel wenden, lautet analog zu sämtlichen Froli-Produkten das Motto "Form follows Function", wobei in Zukunft weitere Systeme mit neuen Funktionen das Markenangebot bereichern werden.

Der Werkstoff, um den sich im Hause Froli fast alles dreht, ist der Kunststoff. Das Produktprogramm der 1962 von Heinrich Fromme gegründeten und mit rund 230 Mitarbeitern mittelständisch strukturierten Froli Kunststoffwerk Fromme GmbH umfasst heute mehr als 3.000 verschiedene Kunststoff-Formteile, entwickelt und gefertigt für die Büro- und Schlafmöbelbranche, die Maschinen- und Sonderfahrzeugindustrie, die Medizin- und Rehabilitationstechnik sowie den Reisemobil-, Boots- und Freizeitsektor. Diese unterschiedlichen Anwendungsgebiete spiegeln sich in den vier großen Produktbereichen Wohnen, Orga, Reha und Freizeit wider.

Froli versteht sich sowohl als Hersteller wie auch als Dienstleister. Das firmeneigene Leistungsspektrum beginnt bei der gemeinsamen Ideefindung mit den Auftraggebern und setzt sich fort über die Konstruktion, den Formenbau, die Produktion und Montage, das Qualitätswesen bis hin zur Distribution. Durch die Vereinigung der kompletten Wertschöpfungskette avanciert Froli zu einem gefragten, effektiven und vertrauensvollen Partner, der seinen Standort auch künftig in Deutschland und seine (Handels-) Kunden auf der ganzen Welt sieht. Modernste, teilweise zwei- oder dreischichtig genutzte Produktionstechnik sowie eine ausgereifte Logistik, unter anderem mit einem nagelneuen, 4.400 Stellplätze umfassenden Hochregallager, unterstützen den genannten Anspruch. Das Know-how in diversen Produktionsverfahren, dokumentiert durch etliche Patente, Gebrauchsmuster und Zertifizierungen, vereint Kunststoffingenieure sowie andere Spezialisten. Deren Motivation bzw. Qualifikation stellt zweifellos das wertvollste Kapital des Familien geführten Unternehmens dar. Die Geschäftsführung bilden Margret Fromme-Ruthmann und Reinhard Ruthmann, die als zukunftsorientierte Unternehmer-Persönlichkeiten ein junges, dynamisches Team leiten.

frolexus setzt Akzente am Markt

Seit 1993 gehört die Entwicklung und Herstellung von Bettsystemen - insbesondere mit aufgelöster Oberfläche - zu den bedeutendsten Froli-Geschäftsfeldern. Auf Grund dieses Markterfolgs sind am Standort weitere Produktions- und Lagerkapazitäten hinzugekommen; und seit einigen Monaten zeichnet mit Michael Dörr ein branchenerfahrener Fachmann für die neu geschaffene Bereichsleitung Bettsysteme verantwortlich.

Mit der oben erwähnten Einführung von frolexus als Marke und dem Bettsystem frolexus-Silva als innovativem Top-Produkt dieser Marke ist Froli endgültig der Sprung in den Kreis der fachhandelsrelevanten Spitzenanbieter gelungen. In punkto Ergonomie, Klimaregulation, Komfort und Design erfüllt das bereits ausführlich in der Haustex vorgestellte frolexus-Silva (siehe Haustex 1/ 2004; S.109) alle individuellen Liegewünsche und schafft damit beste Voraussetzungen für einen erholsamen Schlaf.

Während stabile Kunststofffederleisten den Auflagedruck gleichmäßig über die gesamte Breite aufnehmen, passen sich die punktelastischen Federelemente in unterschiedlichen Härtegraden den Körperkonturen perfekt an. Einseitigen Belastungen wird aktiv vorgebeugt. Der Nacken- und Rückenwirbelbereich erfährt eine orthopädisch korrekte Lagerung, und die so genannten Air Lifter, welche die Matratze leicht anheben, sorgen für eine bestmögliche Unterlüftung. Der frolexus Silva-Modulrahmen ist sowohl als Einlege-/Einstellrahmen wie auch als komplettes System mit Bettfüßen erhältlich. Ein Blendrahmen, ein Kopfpaneel, eine bewegliche Nachtkonsole und eine formschöne Leselampe komplettieren die umfangreiche Zusatzausstattung des wahlweise mit zwei oder vier Motoren (Betriebsspannung: 24 Volt) und selbstverständlich mit Netzfreischaltung angebotenen Premium-Produkts.

Dessen Komfortverstellung "wall hugger" garantiert zudem einzigartige, fließende Bewegungsabläufe, so dass die Liegefläche beim Aufrichten des Rückenteils sanft zur Wand hin bewegt wird. Darüber hinaus sind die viermotorigen Bettsysteme mit einer neuartigen Steuerungstechnik ausgerüstet. Per Infrarot-Fernbedienung lassen sich alle Verstellpositionen bequem bedienen, wobei auch ein eventuelles Nachrüsten der optional integrierbaren Massageeinheiten keinerlei Probleme bereitet.


Als ideale System-Ergänzung für frolexus, aber auch für die anderen Froli-Bettsysteme fungiert die umweltfreundlich auf Wasserbasis geschäumte Sieben-Zonen-Kaltschaummatratze frolexa, deren Kern aus einem offenporigen, homogenen und flexiblen Polyurethanschaum besteht. Die spezielle Wellenstruktur des Kerns eignet sich für jede Schlafposition und entlastet sämtliche Körperpartien auf behutsame Weise. Besonders die stark beanspruchte Rückenmuskulatur und das empfindliche Nervensystem können hervorragend regenerieren. Zur Pflege des langlebigen Kaltschaums lässt sich frolexa in alle vier Richtungen drehen, denn die Komforteigenschaften sind auf der ganzen Fläche gleich gut. Der anti-allergene Bezug aus einer Baumwolle/Polyester-Mischung ist waschbar und nach dem bewährten, humanökologisch unbedenklichen medicott-Verfahren ausgerüstet.

Eine Vielzahl von Werbemitteln begleitet den neuen Auftritt von frolexus. Unter dem Slogan "Gesunder Schlaf für einen Guten Tag" wird eine aktive und gut gelaunte Familie, die bereits bestens in ihrem frolexus-Bett geschlafen hat, in verschiedenen Alltagssituationen gezeigt. In Form von Bannerdisplays, Prospektständern, Fußmatten, Plakaten usw. kann die neue Marke dem Endkunden näher gebracht werden. Ferner wurde frolexus-Silva vom Fachverband für Kunststoffe in Frankfurt/Main zum Siegerprodukt 2004 gekürt. Mit dieser Ehrung verbunden ist die Platzierung des Bettsystems im deutschen Kunststoffmuseum in Düsseldorf. - Sicherlich Ansporn genug, um in den kommenden Jahren andere Innovationen folgen zu lassen!

Hoher Qualitätsanspruch ohne Kompromisse

Neben dem frolexus-Silva sind die anderen bekannten Froli-Bettsysteme wie das Froli Zona oder das Froli Air Lift nach wie vor unter dem Namen Froli zu finden. Die Bezeichnung Froli-Bettsysteme steht in Zukunft für Speziallösungen im Bereich Reisemobil, Boote, Pflegebetten sowie als B2B-Partner bzw. -Zulieferer. Der bis zu zehn Jahre währende Garantieanspruch für alle Bettsysteme aus dem Hause Froli reicht weit über die gesetzliche Gewährleistung hinaus. Sämtliche Produkte tragen das GS-Siegel (Geprüfte Sicherheit) der LGA Nürnberg - Landesgewerbeanstalt Bayern, wo die Systeme in Material- und Formteilstudien auf Verschleiß und Funktion getestet werden. Diesen Tests gehen selbstverständlich fundierte Qualitätsprüfungen im eigenen Labor voraus.

Froli-Bettsysteme werden nach sinnvollen ökologischen Gesichtspunkten entwickelt. Der Herstellungsprozess berücksichtigt umweltbewusste Verfahren. Die Montage erfolgt ausschließlich durch Zusammenstecken und Verschrauben der Bettelemente, womit ein Verzicht auf Klebstoffe und Leime einhergeht. Es kommen ausschließlich thermoplastische und vollständig wieder verwertbare Polymere zum Einsatz. Durch Kennzeichnung der Einzelteile ist die Möglichkeit einer sortenreinen Trennung der Kunststoffe gegeben, das heißt, sie sind zu 100 Prozent recyclebar. Hinzu kommt, dass alle Kunststoffelemente eingefärbt und unlackiert sind.

Die Einhaltung derart hoher Qualitätsstandards hat sich international herumgesprochen, zumal Froli in den vergangenen vier Jahren auf nahezu jeder einschlägigen Messe im In- und Ausland präsent war. Folgerichtig nimmt nicht nur die Zahl der europäischen Kunden kontinuierlich zu, sondern auch in Australien und vor allem Fernost schlafen Menschen auf den Bettsystemen aus Schloss Holte-Stukenbrock. Bei aller geschäftlichen Dynamik geraten die ideellen Eckpfeiler der Firmenphilosophie aber nie in Vergessenheit: Innovationskraft, Qualitäts- und Ökologiebewusstsein, die Zufriedenheit der Kunden und das Wohl der Mitarbeiter. - Kurz: Im Mittelpunkt steht der Mensch!

aus Haustex 06/04 (Wirtschaft)