Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Messe Textilveredlung & Promotion

Mit mehr Raum

STUTTGART - Die erfolgreiche Messe TV Textilveredlung & Promotion geht bereits in die dritte Runde und ist weiter im Wachsen begriffen. Die nächste internationale Fachmesse findet vom 1. bis 3. Februar 2004 in Stuttgart statt und wird mit weit über 100 Ausstellern erneut das gesamte Themenspektrum Textildruck, Stickerei, Flock, Transfer und textile Promotion abdecken.

Die Veranstalter der TV-Messe, die Stuttgarter Messe- und Kongressgesellschaft mbH und die gmk Veranstaltungsservice GmbH, rechnen mit einem erneuten prozentualen Zuwachs im zweistelligen Bereich. Grund für diese optimistische Annahme sind zum einen die bereits zahlreich vorliegenden Anmeldungen und das große Interesse bei neuen Ausstellern, die bei diesem Branchentreffen im kommenden Jahr ebenfalls dabei sein wollen.

Zum anderen wird verstärkt das europäische Ausland ins Visier genommen. Wie gmk-Geschäftsführer Roland Gruber und der Messe-Geschäftsführer Ulrich Kromer mitteilten, sollen vor allem die Nachbarländer rund um Deutschland verstärkt in das Messekonzept mit einbezogen werden, ebenso werden bereits bestehende Kontakte in die ostmittel- und südeuropäischen Länder intensiviert mit dem Ziel, die TV-Messe fest als europäische Leitmesse für Textilveredlung und Promotion zu installieren.

Um dem großen Platzbedarf gerecht zu werden, haben der Veranstalter entschieden, zu den bereits belegten Hallen 7, 8 und 9 weitere Flächen in anderen Hallen für die TV-Messe zu belegen. Beim Start der Messe im Jahr 2000 zeigten sich die damals knapp 80 Aussteller bereits sehr erfreut über dieses neue Forum. Im Frühjahr 2002 bestätigten 101 Aussteller und knapp 3.800 Besucher den erfolgreich eingeschlagenen Weg.


Die TV-Messe wurde schon nach der Premiere im Jahr 2000 als Treffpunkt des Textilveredlungs- und Promotionmarktes gelobt. "Es besteht weiterhin ein großer Bedarf an dieser Messe, die die Themen Textildruck, Stick, Flock, Mode, Marketing und Technik zusammenführt", so Roland Gruber.

Bei der letzten TV-Beiratssitzung im November 2002 wurde auch deutlich, dass die meisten Beiräte den frühen Messetermin begrüßen. Vor allem die Hersteller und Händler von Promotiontextilien sind daran interessiert, gleich zu Beginn des Jahres ihre neuen Kollektionen vorzustellen. Ein möglichst früher Termin wurde auch daher favorisiert, um die TV-Messe im europäischen Wettbewerb vergleichbarer Messen als Auftakt zur jeweiligen Jahressaison fest zu installieren.

aus Haustex 07/03 (Wirtschaft)