Werkhaus
Domotex Shanghai 2018 Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Tendence Lifestyle - Internationale Frankfurter Messe

Lifestyle-Welten für den Handel

FRANKFURT - Tendence Lifestyle heißt ab diesem Sommer das Messe-Highlight des internationalen Handels: Vom 22. bis 26. August geht die weltweit größte Konsumgütermesse im Herbst nicht nur mit neuem Namen an den Start. Hinter der Tendence Lifestyle - Internationale Frankfurt Messe steckt ein völlig neues Messekonzept.

Die Fachmesse Tendence Lifestyle hat sich zum Ziel gesetzt, Lebensstile abzubilden, die im Trend liegen und für den Handel umsatzbringend sind. So ist ihre Struktur nicht mehr nach Produktgruppen gegliedert, sondern nach Lifestyle-Welten: "Modern Living", "Emotion"; "Joy" und "Function" bieten den internationalen Einkäufern einen ausführlichen Überblick über die maßgeblichen Lebensstile und deren Produktangebote. Mit zahlreichen lnformati-onsevents und außerordentlichen Messe-Highlights verspricht die Tendence Lifestyle auch ein Festival der Sinne zu werden.

Als "emotionales Erlebnis für den Handel" ist sie die erste Adresse für Lifestyle- und Themengeschäfte sowie für alle Einkäufer, die sich für das Weihnachtsgeschäft eindecken möchten. Denn trotz aller Neuerungen bleibt die Messe im August nicht nur der wichtigste Kommunikations- und Marketingevent für Handel und Hersteller, sondern auch der entscheidende internationale Ordertermin für die Saison Herbst/Winter.

Die Messe Frankfurt greift mit der Tendence Lifestyle den Megatrend der Diversifikation im weltweiten Markt aktiv auf. So treffen Handel und Konsumenten verstärkt auf eine gesteigerte Komplexität, ausgelöst durch das immer größer und weniger überschaubar werdende Angebot an Produkten. Hier sieht Dr. Michael Peters, Geschäftsführer der Messe Frankfurt, neue Aufgaben für Fachmessen: "Viele Händler bieten weiterhin All-in-One-Konzepte an, die Massen- und Luxuswaren vereinen. Sie bieten "viel von allem". Dadurch überfordern sie nicht nur die Kunden, sondern auch sich selbst." Das aktuelle Einkaufsverhalten der Konsumenten zeige aber deutlich, dass diese Konzepte überholt sind. "Wir als Messeveranstalter sehen uns heute verpflichtet, mit unseren Fachveranstaltungen dem Handel Plattformen anzubieten, die für Transparenz und neue Handelskonzepte stehen."

Viele innovative Geschäftsleute sehen diese Entwicklung ähnlich. So wird die Handelslandschaft immer stärker geprägt von zwei komplementären Geschäftskonzepten: Entweder wird Volumen angeboten. Das Credo hier lautet "günstig und viel". Oder der Kunde findet spezialisierte "Themenshops" und "Lifestyle-Läden" mit dem deutlichen Ziel, mehr Überschaubarkeit in der zunehmenden Komplexität zu schaffen. Dr. Michael Peters fasst zusammen: "Transparente Geschäftsideen, eindeutige Kundenansprache und Einfachheit sind hier der Schlüssel zum Erfolg. Neue, Gewinn versprechende Konzepte verlangen nach neuen Messen. Ab Sommer 2003 werden diese ideal abgebildet in Frankfurt zu finden sein."


Im Einzelnen präsentiert sich die Tendence Lifestyle folgendermaßen: Design und Trend ist in der Lifestylewelt "Modern Living" zu finden. In den Produktfeldern "interior Design", "Young & Trendy", "Modern Crafts" und "Cook & Eat" präsentieren sich Hersteller mit Produkten für das zeitgeistgemäße und innovative Einrichten, Dekorieren, Kochen und Schenken: klassisch-modern, avantgardistisch und provokant. Ebenfalls in "Modern Living": Bilder und Originalgrafiken.

Die Lifestylewelt "Emotion" bietet in den Produktfeldern "Bel Etage" und "Country Home" die gesamte Produktrange für das Einrichten in den eleganten bis klassischen Stilrichtungen, beispielsweise modernes Landhaus und Country. Die Produktpalette reicht von Möbeln für drinnen und draußen bis zu attraktiven Wohnraumdekorationen, Tischaccessoires, Originalgrafiken und Kunstdrucken.

In der Lifestylewelt "Joy" präsentiert sich die Geschenkartikelbranche mit hochwertigen, witzigen, verspielten Ideen. Die Produktfelder hier heißen: "Gifts Unlimited", "Manufakturen & Collectables", "Carat/ Carat Creativ", "Senses", "Season".

Ihrem Namen entsprechend funktional tritt die Lifestylewelt "Function" auf. In den Produktfeldern "Table Top", "Kitchen & Houseware", "Passage Gift" und "Passage Home" trifft sich das Big Business für das Volumengeschäft. Präsentiert werden Produkte rund um Küche, Hausrat, den gedeckten Tisch, Möbel Wohnraumdekoration und -leuchten sowie Gartenaccessoires.

aus Haustex 04/03 (Wirtschaft)