Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt
Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Casa 2006 in Salzburg

Neustrukturierung in drei Bereiche


Salzburg - Nach der viel versprechenden Premiere der Messe "Casa" mit rund 400 Ausstellern und 14.127 Fachbesuchern im März dieses Jahres hatte es Direktor Johann Jungreithmair, CEO von Messeorganisator Reed Exhibitions Messe Salzburg, bereits anklingen lassen: Man sehe in dem neuen Konzept großes Entwicklungspotenzial und wolle die interregionale Rolle dieser Fachmesse für den Wohnungs- und Einrichtungsbereich zielstrebig ausbauen. Immerhin war jeder dritte Fachbesucher der "Casa 2005" aus dem benachbarten Ausland, vor allem aus Deutschland und Italien, ins Messezentrum nach Salzburg gekommen.

Nun liegt das weiter entwickelte Konzept für 2006 auf dem Tisch. Nachdem sich eine überwältigende Mehrheit der Farbenindustrie für eine Beteiligung an der Salzburger "Casa" ausgesprochen hat, präsentiert sich die Veranstaltung im nächsten Jahr in drei Teilbereiche strukturiert: "Casa TexBo" (Heim- und Haustextilien, Boden, Raumausstattung, Werkzeuge und Technik), "Casa Ambiente" (Wohnen, Sitzen, Schlafen, Wohnaccessoires, Beleuchtung, Sonnenschutz) sowie "Casa Farbe" (Farben, Lacke, Oberflächentechnik). Diese an sich schon zugkräftige Themenkombination erhält noch zusätzliche Synergien, indem sich die Geschenk- und Lifestyleartikel-Fachmesse "Creativ", die wieder ihren ursprünglichen Status als eigenständige Fachmesse erhält, während zwei Tagen mit der "Casa 2006" überschneiden wird.

Somit rückt die "Casa" mit der Tagefolge Mittwoch bis Samstag wieder auf den traditionellen "TexBo"-Termin. Das werden 2006 die Tage vom 1. bis 4. Februar sein. Die "Creativ"wird am Freitag, den 3. Februar starten und bis Sonntag, 5. Februar, dauern, wodurch sich Freitag und Samstag als Paralleltage zur "Casa" ergeben.


Messeorganisator Reed Exhibitions Messe Salzburg liegen für die "Casa Farbe 2006" bereits die Zusagen namhafter Farbenhersteller vor. Wie Messeleiter Mag. Wilfried Antlinger berichtet, haben bei einer Österreich weiten Umfrage unter 150 Malereibetrieben fast drei Viertel erklärt, sich den Besuch einer derartigen Fachmesse in Salzburg vorstellen zu können. Und vier von fünf Befragten (81 Prozent) bewerten die Kombination der Bereiche Farbe und Raumausstattung als interessant.

"Diese Daten zeigen, dass seitens des Gewerbes lebhaftes Interesse an einer Branchen übergreifenden Fachmesseplattform für den Farbenbereich besteht. Die logische Erweiterung des Themenangebots um den Farbensektor bedeutet eine erhebliche Aufwertung dieser Fachmesse, für die Salzburg dank seiner zentralen verkehrsgeographischen Lage der ideale Standort ist", skizziert Mag. Gerhard Wallner, themenverantwortlicher Bereichsleiter Messen bei Reed Exhibitions Messe Salzburg, die Ausgangslage.

aus Haustex 09/05 (Wirtschaft)