Studie Bodenbelagsmarkt
Stellenmarkt

Branchen-Planer

Belgien Special

Artikel-Archiv


Entwicklungssprung bei Neuhofer Holz

Mit Kapazitätserweiterung und Innovation auf dem Weg zum Umsatzrekord

Neuhofer Holz hat 2003 das beste Umsatzergebnis seiner über 350jährigen Geschichte erzielt, und schon jetzt ist vorhersehbar, dass 2004 eine neue Rekordmarke gesetzt wird: Eine hohe zweistellige Zuwachsrate wird den Umsatz an 30 Mio. EUR heranführen. Eine rasante Entwicklung hat das Unternehmen innerhalb weniger Jahre zu einem der weltweit führenden Hersteller werden lassen.

Die vorhandenen Anlagen sind in letzter Zeit nachgerüstet oder vollständig ausgewechselt worden. Zuschnitt- und Hobelbereich, Optimierungs-Kappanlage, zwei neue Ummantelungslinien, darunter die Anlage für Alu-Ummantelung, sowie vier automatisierte Verpackungslinien sind neu.

Verstärkt wird darauf geachtet, die Möglichkeiten der Automation zu nutzen, um den gesamten Produktionsprozess bis hin zum Versand so effizient wie möglich zu gestalten.

Bereits jetzt ist das Leistenwerk in wesentlichen Bereichen automatisiert. Anlagenteile werden selbst entwickelt und von der hauseigenen Schlosserei installiert. Davon profitieren alle Produkte. Ihre Variationsbandbreite ist kaum vorstellbar: Rund 1.000 verschiedene Profile, 450 Folien-Dekore, einigen Dutzend Echtholz-Furniere sowie Massivholz-, MDF- und Alu-Kerne.

Die teilweise begonnenen Investitionsmaßnahmen werden die Jahreskapazität auf 60 Mio. lfm steigern. Dieser Ausstoß will auch logistisch bewältigt sein. 20 Mitarbeiter halten die Dinge im Fluss.

Beim Kunden ist die Ware in der Regel einige Tage nach Auftragseingang, bei Baumärkten schon nach drei Tagen. Das Zwischenlager für Großabnehmer wird innerhalb einer Woche einmal umgeschlagen. Im Versand ist der Aufwand immens: Für Fließbandabfertigung eignet sich trotz der gewaltigen Mengen nur ein Teil der Produktion. Darüber hinaus wünschen viele Auftraggeber ihr eigenes Logo, ihre eigene Farbe, eine Verpackungseinheit nach Wunsch und eine bestimmte Art der Folierung. "Für unsere wichtigsten Kunden stellen wir insgesamt 125 verschiedene Arten der Verpackung her", unterstreicht Martin Neuhofer die Bedeutung dieser Abteilung.

Automatisierung ohne Arbeitslosigkeit

"Dass die Arbeit leichter geworden ist, wird jeder begrüßen. Dass sie weniger Arbeitskräfte erfordert, ist aus Kostengründen unausweichlich. Aber die Automatisierung hat bisher nie dazu geführt, dass wir Leute entlassen haben. Sie wurden immer an anderen Stellen gebraucht" - sichtlich ein gutes Gefühl für Martin Neuhofer.

Von der Automation unberührt ist die Musterfertigung - eine Werkstatt mit fünf Mitarbeitern, die zuständig sind für Messeaufbau und den umfangreichen Bedarf an Handmustern und Katalogen. Allein 28 Messen - das Maximum eines Jahres - genügen, um das gesamte Arbeitsvolumen und die Kostenseite abzuschätzen. Firmengründer Franz Neuhofer sieht auch die andere Seite: "Ohne solche Vorleistungen wäre Neuhofer Holz nicht so groß geworden."

Der zweistellige Umsatzzuwachs im vorigen Jahr, der das Jahresergebnis auf stolze 23,5 Mio. EUR anhob, wird zurückgeführt auf intensiv betriebene Produktentwicklung, in die außer der Geschäftsleitung vier Mitarbeiter permanent eingebunden waren.

Neuhofer Holz GmbH
Die Neuhofer-Produktion wird ständig modernisiert und erweitert. Gerade wurden 40.000 qm Grund zugekauft, um weitere Expansion realisieren zu können.
Neuhofer Holz GmbH
Franz Neuhofer
Neuhofer Holz GmbH
Franz Neuhofer jun.
Neuhofer Holz GmbH
Martin Neuhofer
Neuhofer Holz GmbH
Die vielen Dekorvarianten sind kaum zu überblicken.

Die erfolgreiche Produktpolitik verschaffte eine gute Ausgangsposition für 2004: Franz Neuhofer jun. konnte namhafte Großkunden gewinnen, darunter eine internationale Einrichtungskette, Parkettproduzenten und Großhändler.

Franz Neuhofer zur Unternehmensstrategie: "Wir setzen gleichzeitig auf Konsum und Kreativität, also einerseits auf das unverzichtbare Volumengeschäft und andererseits auf die Zielgruppe der Architekten, Objekteure und anspruchsvollen Bauherren. Wichtig zur Umsetzung dieser Ziele sind unsere Industrie- und Großhandelskunden, denen wir die absolute Treue halten. Im Preiswettbewerb ist der Spielraum heute weitgehend ausgereizt - anders als bei hochwertigen innovativen Produkten. Deshalb geht unsere Entwicklungstätigkeit weiter". Schon in Kürze will Neuhofer weitere Neuentwicklungen auf den Markt bringen.
Export 70 %

Bei einer Exportquote von 75 % werden Kunden in 75 Ländern beliefert. Deutschland nimmt unter den Auslandsmärkten die herausragende Stellung ein. Aber frühzeitig wurde auch der Osten ins Visier genommen. Heute macht Neuhofer Holz 25 % des Gesamtumsatzes in Osteuropa.

Einen weiteren Schwerpunkt entwickelten die Österreicher in Großbritannien. Die hohen Investitionen in diesen Markt, der seit 2001 von der Tochtergesellschaft FN Neuhofer Ltd. mit fünf Mitarbeitern und einem Lager bearbeitet wird, zeigen Wirkung. Auch in den USA ist Neuhofer Holz aktiv.

Die Bereitschaft, sich auf länderspezifische Erwartungen einzulassen, ist eine der Erfolgsstrategien, die das Unternehmen zu einem Global Player gemacht hat.

Vorlieben für bestimmte Dekore und Farben wie auch Forderungen nach FSC-Zertifizierung beeinflussen Entwicklung und Produktion. "20 % der Gesamtproduktion sind FSC-zertifiziert, um gesetzlichen bzw. behördlichen Auflagen und ökologisch orientierten Kundenkreisen zu entsprechen", unterstreicht Franz Neuhofer.

Der FN Leistenkatalog 2004/5 weist das Gesamtprogramm als nahezu runderneuert aus. Neben dem Leistensortiment verfügt Neuhofer Holz mit dem FN deco-shelf-System noch über ein weiteres interessantes Produkt, das in Österreich und Deutschland im höherwertigen Baumarkt-Sortiment eine Bedeutung erlangt hat, seine eigentliche Karriere aber offenbar noch vor sich hat. Im Iran, im arabischen Raum sowie in Asien ist das vielseitige Programm ein regelrechter "Renner".


Neuhofer-Produkte

- FN art-pro, eine furnierte Parkettleiste mit kunstvollen Furnieren und dekorativer Wirkung. Farben und Muster erinnern an italienische Furniere. Ziegruppe: Architekten, Objekteure über Großkunden.
- FN inlay-pro, bestehend aus Grundleiste und einsteckbarem Inlay nach Wahl - bietet 13 Designs verschiedener Stilrichtungen.
- FN easy-pro, ein kunststoffummanteltes HDF-Bodenprofil mit 8 mm Falz, Clik-Fix, in fünf Holz-Farben.
- FN shine-pro, eine aluminium-ummantelte MDF-Leiste in sechs Profilen mit der Optik von gebürstetem Edelstahl.
- FN extru-pro, ein Programm extrudierter Leisten mit allen technischen und ökologischen Vorteilen des Recycling-Materials.
- FN power-pro, Bodenprofile aus Aluminium, wahlweise eloxiert, laminiert oder furniert und mit vielen Standard- und Sonderdekoren.
- FN pro-flex, eine biegbare Sockelleiste, die um leichte Rundungen bis hin zu Säulen herumgeführt werden kann. Zur Wahl stehen fünf Holz-Dekore, Gold- und Silber-Optik sowie die UniFarben Schwarz, Grau und Weiß.

aus ParkettMagazin 03/04 (Wirtschaft)