Werkhaus
www.decostayle.com


Kronotex Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

Hagebau Holzhandel: Zweistelliges Umsatzplus im 1. Quartal


Im ersten Quartal 2004 orderten die Holzhändler über die Hagebau-Zentrale in Soltau 14 % mehr als im Vorjahreszeitraum. Der zentral fakturierte Umsatz stieg laut Hagebau auf 66,3 Mio. EUR (Vorjahr: 58,4 Mio. EUR). Über alle Vertriebsbereiche der Hagebau erreichte das Einkaufsvolumen Holz ein Plus von 19 %.

Die beachtlichen Zuwachsraten werden im wesentlichen auf die Erhöhung der Einkaufsquote der 105 Hagebau-Holzhandlungen sowie die im Vorjahr eingeführte Eigenmarke Pico zurückgeführt. Ferner schlug zu Buche, dass der Holzeinkauf des Zentrallagers in Neumünster, das mit überdurchschnittlich guten Ergebnissen aufwarten kann, rechnerisch auf den Hagabau-Holzhandel Soltau übertragen wurde.


Positiv verlief auch die Entwicklung des "Service.Holz". Diese Abteilung importierte ohne Zwischenhändler über 50.000 cbm Holz direkt aus den nordischen Ländern.

aus ParkettMagazin 03/04 (Wirtschaft)